Mittwoch, 16. Oktober 2019

Bad Bergzabern: Polizei nimmt Randalierer fest – Internethype um „Migranten-Mob“

23. August 2018 | 23 Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Marktstraße in Bad Bergzabern.
Foto: Pfalz-Express

Bad Bergzabern – Die Polizei hat am Donnerstag einen Mann festgenommen, der in der Innenstadt randaliert haben soll.

Auf Nachfrage des Pfalz-Express bestätigte die Polizeiinspektion die Festnahme des polizeibekannten Mannes. Für weitere Informationen verwies die Bad Bergzaberner Dienststelle an das Polizeipräsidium Rheinpfalz. Dort bereitet man den Vorfall gerade auf, erklärte ein Polizeisprecher.

In sozialen Netzwerken verbreiteten sich derweil Meldungen von einem „randalierenden Migranten-Mob“. Davon könne jedoch keine Rede sein, betonte der Sprecher.

Autoreifen zerstochen und Scheiben eingeworfen

Wie die Polizei dann später mitteilte, hatten Zeugen um 9 Uhr am Morgen einen „Mann mittleren Alters mit dunkler Bekleidung“ gemeldet. Er zerstach mit einem spitzen Gegenstand die Reifen geparkter Fahrzeuge und war zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs. Der Mann hatte mutmaßlich außerdem mit Pflastersteinen die Eingangstüren und Schaufensterscheiben verschiedener Geschäftsgebäude eingeworfen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst erfolglos. Gegen 10.45 Uhr konnte der Randalierer jedoch nach einem Zeugenhinweis festgenommen werden. Es handelt sich um einen 31-Jährigen aus Bad Bergzabern. Der laut Polizei in Deutschland geborene, türkische Staatsbürger war bereits in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und in einem psychiatrischen Krankenhaus in Behandlung.

Die genaue Schadensbilanz steht derzeit noch nicht fest. Mindestens zwanzig Fahrzeughalter haben sich zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet. Außerdem wurden mindestens sechs Geschäfte beschädigt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Beschädigungen auch am Tag zuvor

Schon am Mittwochnachmittag kam es im Rötzweg zu zwei Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen. Am Hauptgebäude der VR-Bank waren zwei Glasscheiben zersplittert. Ob es sich um denselben Mann als Verursacher handelt, ist noch nicht bekannt.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Bergzabern, Telefon 06343-9334-0, zu melden.

(cli/pol/aktualisiert)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

23 Kommentare auf "Bad Bergzabern: Polizei nimmt Randalierer fest – Internethype um „Migranten-Mob“"

  1. Armin Schmidt sagt:

    Mob nicht, aber dafür, dass das nur einer war (Türke), ist das schon beachtlich:

    „Bei dem Mann handelt sich um einen 31-Jährigen aus Bad Bergzabern. Der in Deutschland geborene, türkische Staatsbürger war bereits in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und in einem psychiatrischen Krankenhaus in Behandlung.

    Die genaue Schadensbilanz steht derzeit noch nicht fest. Mindestens zwanzig Fahrzeughalter haben sich zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet. Außerdem wurden mindestens sechs Geschäfte beschädigt. Die Ermittlungen dauern noch an. “

    Psychisch krank – natürlich. Andere sagen dazu Islam.

  2. Markus sagt:

    Polizei bekannt ist ja schon Mal was. Wenn man dem Netz glauben schenken kann, wurde ganz schön gewütet. Dann gibt es jede Menge aufzuarbeiten.

  3. Josef sagt:

    Widersprüchlicher Artikel. Oben steht, nachmittags erfolgte die Festnahme. Weiter unten heißt es um 10:45.

    Tja…leider gibt es ja keine vertrauenswürdigen Statistiken, die solche Vorfälle von Nicht-Bio-Deutschen zählen würden,.

    Aber wer mit offenen Augen und Ohren durch Deutschland geht, kann nicht leugnen, dass es überhand nimmt, was unsere „Gäste“ sich hier leisten.

    Rette sich, wer kann.

  4. Hans-Jürgen Höpfner sagt:

    „türkische Staatsbürger war bereits in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und in einem psychiatrischen Krankenhaus“ ….
    ——–
    Wahrscheinlich der nette Bekannte hier in Bad Bergzabern, den man einfach unter folgender Überschrift findet:

    youtube
    „Bahnhof Bad Bergzabern: Die neuen türkische Herrenmenschen in Deutschland“

  5. Matthias Toensmann sagt:

    Es war also ein „psychische gestörter“ Mann mit Friedensreligionshintergrund auf Freigang. Ist uns dieses Cluster nicht längst wohlvertraut?

  6. Anonym sagt:

    Dieser Mensch terrorisiert die ganze Stadt! Es wird nichts gemacht…Mittlerweile der gefühlt Zehnfache Artikel und es existieren sogar Facebook Videos über diese Person…Wieder wird der Täter zum Opfer gemacht (unzurechnungsfähig) die Polizei macht gar nix (oder kann nichts machen) vielen Dank Deutschland mit euren völlig verblödeten Gesetzen…

  7. Peter Kühn sagt:

    das ist das traurige Deutschland! Das ist die traurige Wahrheit!
    Dieser (…) hat kürzlich einen Mann auf offener Straße mit Bier überschüttet und angeschrieen. Keine Strafe- er ist ja unzurechnungsfähig.
    Nun macht er das?! Ich bin ja mal gespannt wie die Politik auf diesen (…) reagiert. Dummerweise bin ich mir sicher, wir werden wieder so etwas hören- hoffentlich dann ohne Tote!

  8. Steuerzahler sagt:

    Türkischer Staatsbürger —-> Abschieben und die Rechnung für die Schäden an Sultan Erdowan.

    • Armin Schmidt sagt:

      Bringt leider nix. Üngüla Merkül, die unterwürfige Führerin des türkischen Protektorats Germanistan, würde diese Rechnung sogleich wiederbekommen und müsste sie zum einen selbst bezahlen und zum anderen Schmerzensgeld in Höhe von 20 Milliarden drauflegen wegen „Rassismus“.

  9. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Im Youtube-Video klar zu erkennen:

    Ein deutscher Rassist beleidigt mehrfach einen hochqualifizierten, gut integrierten ausländischen Mitbürger, der ganz sicher mit seinen Steuern und Abgaben unser Sozialsystem massiv stützt.
    Bemerkenswert ist auch, wie zart und respektvoll er mit Frauen umgeht. So jemandem begegnet man nachts als Frau sicher gerne …

    Erneut hat die Kanzlerin vorbildlich reagiert:
    „Der Vorfall ist eine Aufforderung an alle, Integration ernst zu nehmen und für gemeinsame Werte einzustehen.“

  10. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Einer der vielen „Geschenkten Menschen“ mit denen Deutschland beglückt wurde – und täglich werden es mehr.

    Gäbes Aufnahmen von einem Deutschen, der sich gegenüber Migrant so verhält, würde die Tagesschau berichten …

  11. Reinhard Rösler sagt:

    Könnte es der sein? ….

    Externe Links sind leider nicht gestattet laut AGBs (die Red.)

    • Reinhard Rösler sagt:

      youtube.com:
      Suchfeld: Die neuen türkischen Herrenmenschen in Deutschland‼
      Bad Bergzabern – Bahnhof: „Ich bin ein Original Türke“

  12. Fred S. sagt:

    Wie kommt man eg zu diesem Internethype?

  13. qanon sagt:

    ich rufe zur Besonnenheit auf. Die Polizei hat hier die Lage im Griff. Das ist im Osten (Plauen) wo die Polizei sich vermöbeln lässt.
    PoPo, Polizei und Politiker haben bei mir nicht ein sehr hohes Ansehen…

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin