Freitag, 03. Februar 2023

Bad Bergzabern: Cafe Herzog im Journal „Feinschmecker“ – britische Royals und japanisches Kaiserhaus lieben die Kreationen

22. März 2014 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Wirtschaft in der Region

Schoko-Künstler: Chocolatier Gerhard Herzog.
Fotos: Tourismusverein Südliche Weinstraße

Bad Bergzabern – Das internationale Gourmet-Journal „Feinschmecker – Die besten Cafes & Röstereien“ adelt das Café Herzog in Bad Bergzabern als „Stilsicher und geschmackvoll“.

Auszug aus dem Feinschmecker-Journal:

„Hier ist Kreativität Trumpf: Die Passionsfrucht-Torte ist mit Pfälzer Riesling Im abgeschmeckt und die süße Kräutertorte ist aus zehn frischen Kräutern komponiert. Spezialität des Familienbetriebs sind die „Herzoginnen-Torte“ mit feinem Aroma von Blutorange und Rotwein sowie die „85“, ein saftig dunkler Kuchen mit 85 Prozent Kakaoanteil, ebenfalls verfeinert mit Rotwein. Auch die hausgemachten Schokoladen und Pralinen sind hervorragend. Herzstück sind die „Weinperlen“ in verschiedenen Geschmacksrichtungen – wir sind nun einmal an der Südlichen Weinstraße“ Sehr freundlicher und kompetenter Service.“

 Im Magazin Landau-Life von Februar 2014 wurde ebenfalls ein doppelseitiger Artikel dem Chocolatier Gerhard Herzog gewidmet: „Gerhard Herzog ist ein königlicher Verführer. Seit fast 40 Jahren kreiert der Chocolatier in seinem schmucken Café in der Marktstraße in Bad Bergzabern die süßesten Pralinen. Der Meister seines Faches lebt Schokolade. Seine Kreationen, feinste Törtchen und phantastische Pralinen in immer neuem Geschmack und Gewandt, verzaubern und lassen jeden Genussmenschen, der seine süßen Juwelen kostet, fast dahinschmelzen. Selbst das japanische Kaiserhaus und die Royals in England naschen heute seine köstlichen Kostbarkeiten“.

In elsässische „Route du Chocolat“ aufgenommen

 2007 wurde die Idee zur „Route du Chocolat et des Douceurs d´Alsace“ von den elsässischen Patissiers und Chocolatiers umgesetzt. Das Projekt wird von der Zunft der Chocolatiers unterhalten und zusammengeführt. Die elsässischen Kollegen haben Gerhard Herzog in den Kreis ihrer Zunft aufgenommen und somit die Route du Chocolat bis nach Bad Bergzabern verlängert.

 Auch der Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V. gratulierte Gerhard Herzog herzlich zu diesen außergewöhnlichen Auszeichnungen. Seine Kreationen runden auch die bei Touristen sehr beliebten Veranstaltungsreihen „Mandelwochen“ und „Rosenwochen“ ab und tragen somit zu einem positiven Image für das Bad Bergzaberner Land bei.  (red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen