Samstag, 15. Mai 2021

B9 im Bienwald: Brandl fordert verkehrssicheren Ausbau

13. Mai 2015 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Unfallknotenpunkt Langenberg auf der B9.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Kreis Germersheim – Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich erneut nach dem Sachstand beim verkehrssicheren Ausbau der B9 im Bienwald erkundigt. Nach wie vor sei vor allem die Situation im Bereich „Langenberg“ äußerst problematisch, so Brandl.

Derzeit befände sich die Planung für den verkehrssicheren Umbau des Knotenpunkts am Langenberg in der Phase der Entwurfsplanung. Mehrere Varianten seien entwickelt worden. Ein Termin für den Baubeginn könne noch nicht genannt werden.

„Erfreulich ist, dass die Landesregierung die Verkehrssicherung am Langenberg als dringlich einstuft“, so Martin Brandl. Handlungsbedarf sieht er allerdings auch südlich des Knotenpunkts. Hier plane die Landesregierung keine Maßnahmen mehr.

„Die B9 im Bienwald muss dringend verkehrssicher ausgebaut werden“, fordert Brandl, „insbesondere im Bereich des Knotenpunktes Langenberg, aber auch südlich davon.“ Die Strecke sei eine wichtige Verbindung für zahlreiche Pendler und eine viel befahrene Route zwischen der Südpfalz und dem Elsass. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin