Sonntag, 05. April 2020

Ärzte in der Region: Durchschnittsalter 55 – in einigen Jahren droht massiver Mangel

26. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Regional

Klinik oder in der Forschung sind derzeit beliebte Alternativen bei Medizinern zur heimischen Praxis.
Foto: dts Nachrichtenagentur

SÜW/Landau – Nach Auskunft der CDU-Landtagsabgeordneten Christine Schneider ist die ärztliche Versorgung in der Stadt Landau und im Landkreis Südliche Weinstraße zwar momentan gut, für die Zukunft jedoch seien die Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz ( KV RLP) „Anlass zur Besorgnis“.

Eine Ausnahme bilde der Bereich Bad Bergzabern allerdings schon jetzt, so Schneider. Laut Auskunft der KV RLP ist dort bereits ein Hausarztsitz unbesetzt.

Kopfzerbrechen bereitet die Altersstruktur der niedergelassenen Ärzte: Deren Durchschnittsalter liegt sowohl in Landau als auch an der Südlichen Weinstraße bei 55 Jahren.

Der Anteil der Hausärzte, die 60 Jahre und älter sind, liegt bei über 35 Prozent an der Südlichen Weinstraße, und sogar bei fast 37% in Landau.

Das bedeutet, insgesamt 37 der aktuell vertragsärztlich tätigen Ärzte und Psychotherapeuten in Landau sind 60 Jahre oder älter – also nur noch einige Jahre vom Ruhestand entfernt.

Im Landkreis Südliche Weinstraße sind 40 vertragsärztlich tätigen Ärzte und Psychotherapeuten 60 Jahre oder älter.

Gerade Allgemeinmediziner scheuen sich immer häufiger, sich mit einer Praxis niederzulassen. Besonders im ländlichen Bereich klagen viele über Überforderung. (red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin