Montag, 20. August 2018

Angreifer ruft „Allahu Akbar“: Machetenangriff auf zwei belgische Polizistinnen

6. August 2016 | 2 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Belgisches Parlament. Foto: dts nachrichtenagentur

Belgisches Parlament.
Foto: dts nachrichtenagentur

Charleroi. Vor der Hauptwache der Polizei in der belgischen Stadt Chalerois sind zwei Polizistinnen von einem Mann mit einer Machete angegriffen und verletzt worden.

Eine der Beiden wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert; sie sei am Gesicht verletzt worden, berichten belgische Medien.

Der Angreifer habe „Allahu Akbar“ (Allah ist größer) gerufen und sei dann von der Polizei niedergeschossen und tödlich verletzt worden.

Die belgische Regierung stuft den Macheten-Angriff eines Mannes auf zwei Polizistinnen als Terror-Akt ein.

„Wir wurden von der Bundesanwaltschaft informiert, dass Ermittlungen wegen versuchten terroristischen Mordes eingeleitet wurden“, sagte der belgische Premier Charles Michel nach einer Sitzung des nationalen Sicherheitsrats.

Die Terror-Warnstufe soll jedoch zunächst auf der zweithöchsten Stufe unverändert bleiben. Michel hatte seinen Urlaub in Südfrankreich nach der Attacke abgebrochen und war in die belgische Hauptstadt gereist.

(red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

2 Kommentare auf "Angreifer ruft „Allahu Akbar“: Machetenangriff auf zwei belgische Polizistinnen"

  1. Haardtriechel sagt:

    …hat nichts mit dem Islam zu tun…blablabla…Einzelfall….blablabla….Religion des Friedens….blablabla….psychisch gestört….blablabla….schlecht integriert…blablabla….Wir schaffen das

    • Erhard Keller sagt:

      Haardtriechel,

      danke, dein Kommentar trifft die linke, politkorrekte Situation genau auf den Punkt.

      Darauf ein dreifach-donnerndes Allahu Akkbar:

      „Allahu Akbar“
      „Allahu Akbar“
      „Allahu Akbar“

      NARHALLAMARSCH,
      und Auszug ääh Abschiebung!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin