Mittwoch, 28. Februar 2024

A65 Neustadt: Unfall durch Nötigung

23. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

A65/Neustadt Süd. Am 22. Mai kurz vor 12 Uhr war ein 27-jähriger VW-Fahrer auf der A65 in Richtung Karlsruhe unterwegs.

Kurz vor der Anschlussstelle Neustadt Süd wurde er von einem roten Fiat durch zu dichtes Auffahren auf der Überholspur genötigt, woraufhin der 27-jährige auf den rechten Fahrstreifen wechseln musste.

Dabei scherte er jedoch zu dicht vor dem voraus fahrenden Fahrzeug ein, sodass der Abstandshalter auslöste und automatisch bremste. Daraufhin fuhr ihm ein 36-jähriger Audi-Fahrer auf sein Fahrzeug auf.

Der Audi war insgesamt mit vier Personen besetzt, davon zwei Kinder im Alter von zwei Jahren und die Ehefrau des Fahrers. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Der rote Fiat fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Die Polizeiinspektion Edenkoben sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den roten Fiat geben können (06323/955-0 oder per E-Mail unter: piedenkoben@polizei.rlp.de)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen