Donnerstag, 04. Juni 2020

6. November: Landauer Büchereitage: Szenische Lesung mit den „Liseusen“

30. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein

Kerstin Bachtler (rechts) und „Mit-Liseuse“ Hedda Brockmeyer.
Foto: red

Landau. Am Donnerstag,  6. November, findet um 20 Uhr, in der Stadtbibliothek Landau, Heinrich-Heine-Platz 10, eine Szenische Lesung mit den „Liseusen“ statt.

„Mit Gänsehaut durch die Weltliteratur“: Große Literaten schaffen Kino im Kopf und das macht in der Zeit von Halloween, dieser Zeit der grauen Kühle und der Nebelschwaden, besonders Spaß. Von Johann Wolfgang von Goethe über Christian Morgenstern bis Hugo Ball – sie alle kennen Grusel und Gespenster in ganz verschiedenen Erscheinungsformen und haben diese bedichtet.

Vorgetragen von den „Liseusen“ wird einem mal kalt, mal kann man herzlich lachen. Die musikalische Begleitung von Alexander Schneider und Jan Willem gibt dabei den richtigen Klangrahmen.

Was sind „Liseusen“? Auf Deutsch könnte man sie auch „Rezi-Tanten“ nennen… Eleganter klingt´s auf Französisch, denn es kommt vom französischen „lire“. Und das tun sie: Sie lesen vor. Mit Witz und Biss, kurzweilig und hintergründig, und immer im Dialog.

Für Kerstin Bachtler ist ihr Literaturstudium und die Arbeit als künstlerische Sprecherin und Moderatorin in Rundfunk und Fernsehen die Basis. Hedda Brockmeyer pflegt das gesprochene Wort als Theaterschauspielerin auf der Bühne und leitet ihr eigenes „Theater in der Kurve“ in Neustadt – Hambach.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro. Weitere Informationen: www.landau.de/buechereitage  (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin