Donnerstag, 13. August 2020

290.000 Euro für Ausbau der Anschlussstelle K 13 / B 10 bei Landau

4. Oktober 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau – Die Stadt erhält für den Umbau der Anschlussstelle K 13 an die B 10 zwischen Landau und Godramstein eine Zuwendung in Höhe von 290.000 Euro.

Das teile Verkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) mit. Mit dem Ausbau der Anschlussstelle K 13/B 10 trage die Landesregierung der positiven Entwicklung vor Ort Rechnung, so Wissing.

Der geplante Umbau der Anschlussstelle ist Bestandteil des Großprojekts zum vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße 10 zwischen Godramstein und der A 65. Bisher war der Knotenpunkt noch nicht optimal ausgebaut. Durch den Umbau soll sichergestellt werden, dass der Verkehr vor Ort künftig „leistungsfähig und verkehrssicher“ fließt.

„Landau ist eine aufstrebende Stadt und benötigt eine moderne gut ausgebaute Infrastruktur“, sagte Wissing. „Wir wollen gut ausgebaute und sichere Straßen für die Region.“ Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) werde in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin