Montag, 16. Mai 2022

25. November: 5. Herbstkonzert in der Katharinenkapelle – „Hoffnung, Zuversicht, Trauer, Trost und Tod“

18. November 2018 | Kategorie: Kultur, Landau

Frauenchor Landau.
Foto: privat

Landau. Mit dem traditionellen Katharinenkonzert des Landauer Frauenchors unter Leitung von Wolfgang Sieber am Sonntag, 25. November um 19 Uhr endet die diesjährige Herbstkonzertreihe des Fördervereins Katharinenkapelle.

Seit mittlerweile zehn Jahre singt der Frauenchor am Namenstag der Heiligen Katharina ein Konzert in der Katharinenkapelle.

Damit greift der Landauer Frauenchor eine Tradition aus dem Mittelalter auf: der Namenstag der Hl. Katharina war vor Weihnachten der letzte Tag im Jahr, in dem die Menschen nochmals feierten. Dann begann die kleine Fastenzeit – der Advent. In Landau war der Katharinentag ein Stadtfeiertag.

Das diesjährige Konzert des Landauer Frauenchor greift mit dem Titel des Konzertes: „Hoffnung, Zuversicht, Trauer, Trost und Tod“ die Stimmung im November auf. Das Konzert beginnt mit dem Thema „Tod und Trauer“.

Es erklingen Stücke von Robert Schumann, Fran Schubert, Johann Sebastian Bach und Claudio Monteverdi sowie das Stück „Media vita in morte sumus“ (Mitten im Leben sind wir im Tod“) von Chorleiter Wolfgang Sieber.

Im zweiten Teil „Trost und Hoffnung“ erklingen bekannte und unbekannte Stücke von Martin Luther, John Rutter, Felix Mendelssohn-Bartholdy oder Dietrich Bonhoeffer.

Am Ende des Konzerts greift der Frauenchor mit der „Cante Domino Canticum Novum“ von Dietrich Buxtehude das dritte Thema „Zuversicht“ auf. Buxtehude vertonte Psalm 96, der aufruft „Singt dem Herrn ein neues Lied“. Mit diesem Auftrag entlässt der Frauenchor sein Publikum in die dann beginnende Adventszeit.

Der Frauenchor Landau ist einer der renommiertesten pfälzischen Frauenchöre. Seit der Gründung im Jahr 1980 widmet der Chor sich anspruchsvollen Kompositionen von den Anfängen der Gregorianik über die Romantik bis zur Moderne.

In den nunmehr 38 Jahren seines Bestehens war das Ensemble mit seinem breiten Repertoire in seiner Heimatstadt Landau und weit darüber hinaus bei einer Vielzahl kultureller Anlässe zu hören.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Künstler und Förderverein Katharinenkapelle teilen sich die Spenden des Abends.

Spenden auf das Konto des Förderverein Katharinenkapelle e.V. bei der Sparkasse Südliche Weinstraße IBAN: DE77 5485 0010 0035 1162 68 sind willkommen und steuerlich absetzbar.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen