Freitag, 03. Dezember 2021

7. November: Herbstkonzert in der Katharinenkapelle: „Was Sie schon immer mal hören wollten“

29. Oktober 2014 | Kategorie: Landau

Die Landauer Katharinenkapelle. Foto: katharinenkapelle.de

Landau. Der Förderverein Katharinenkapelle e.V. lädt gemeinsam mit der Sparkasse Südliche Weinstraße in Landau für Freitag, 7. November 2014 um 19.30 Uhr zum 4. Herbstkonzert 2014 mit dem Jockgrimer Frauenchor „Twenty Up“ unter Leitung von Frank Montillon in die Katharinenkapelle ein.

Das Konzert mit dem Motto: „Was Sie schon immer mal hören wollten“ ist ein Potpourri aus klassischen und modernen Stücken für Frauenchöre wie „Hebe deine Augen auf“, das bekannte wie wunderschöne Engelsterzett aus dem Oratorium Elias von Mendelssohn-Bartholdy oder das moderne „Hallelujah“ von Leonard Cohen, das als 7-stimmiger A Capella-Song erklingen wird, mehrere Volksliedern aus der Sammlung von Johannes Brahms, Choräle wie „The Lord bless you“ von John Rutter, Lieder aus dem Zyklus “Adiemus – Songs of Sanctuary“ des walisischen Komponisten Karl Jenkins oder das lateinamerikanische Stück „Mi alma canta“.

Begleitet wird der Frauenchor von den Streichern des Landauer Kammerorchesters unter Leitung von Klaus Hoffmann, Musiklehrer am Max-Slevogt-Gymnasium, dem Orchesterschlagwerker Manuel Grund, der auch musikalischer Leiter der Jungen Bläserphilharmonie Deutsche Weinstraße ist, und der Pianistin Tabea Köhler aus Wörth, mehrfache Preisträgerin bei „Jugend musiziert“.

Das Twenty Up Ensemble Jockgrim besteht aus 20 Frauen ab 20 Jahren, die sich im Jahre 2000 aufgrund eines Chorprojektes gegründet haben.

Es sind ehemalige Kinder- und Jugendchorsängerinnen von den Froschkönigen Jockgrim, die wieder aktiv geworden sind. Sie erarbeiten sich eine breitgefächerte Literatur aus Klassik und Moderne. Seit 50 Jahren gibt es in Jockgrim den Kinder- und Jugendchor „Die Froschkönige“ – den ältestes Kinderchor im Kreis-Chor-Verband Germersheim und den zweitältesten in der ganzen Pfalz.

Gegründet wurde der Chor 1964 von Volksschullehrer  Jäger, zunächst als Schulchor der Volksschule. Doch die Froschkönige – die zwei Jahre nach ihrer Gründung durch einen Wettbewerb in der Volksschule zu ihrem Namen kamen – hatten regen Zulauf und wurden schnell zu einer festen musikalischen Größe im Jockgrimer Vereinsleben und im Pfälzischen Sängerbund.

Besonders die 80er Jahre der Froschkönige waren geprägt von vielen nationalen und internationalen Erfolgen. So führten Konzertreisen u. a. nach Österreich, England, in die Tschechoslowakei und sogar in die USA. Um allen Sängerinnen, die dem Kinderchoralter entwachsen waren, eine musikalische Perspektive zu bieten, wurde 2000 das Twenty Up- Ensemble gegründet.
Der Eintritt ist kostenlos. Am Ende des Konzerts bittet der Förderverein um eine Spende für die Sanierung der Katharinenkapelle. Weitere Informationen zu diesem und dem 4. Herbstkonzert am 25. November finden sich unter www.katharinenkapelle.de. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin