Donnerstag, 09. Juli 2020

21 Strafanzeigen nach Spitzenspiel zwischen Dortmund und Bayern

24. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport

Beim Spitzenspiel Dortmund-München eskalierte die Situation des öfteren.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Dortmund  – Nach dem Spitzenspiel in der Bundesliga zwischen dem BVB und den Bayern hat die Polizei 21 Strafanzeigen zu bearbeiten.

Das teilten die Beamten in der Nacht mit. Bei den Anzeigen geht es unter anderem um Körperverletzung und Verstöße gegen das Sprengstoff- sowie das Betäubungsmittelgesetz. Insbesondere in der Nachspielzeit sei es zu körperlichen Auseinandersetzungen sowohl zwischen Dortmunder und Münchener Fans, als auch mit unbeteiligten Personen in der Dortmunder Innenstadt gekommen.

80.645 Zuschauern waren im Stadion, davon etwa 8.000 Gästefans. Die Partie endete aus Dortmunder Sicht 0:3.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin