Montag, 13. Juli 2020

21.+22. Juni: Am Wochenende Entscheidung zur Handball-Bundesliga-Qualifikation

13. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Sport Regional

Foto: v.privat

Wörth/Hagenbach – Weiter geht es für die weibliche A-Jugend der Handballer der JSG Wörth/Hagenbach in der Qualifikation zur Bundesliga.

Sechs verbleibende deutschlandweite Mannschaften spielen am Samstag, 21. Juni, und Sonntag, 22. Juni, in Baunatal in zwei Gruppen a drei Mannschaften.

Jeweils zwei Mannschaften werden sonntags in Überkreuzspielen zwei Teams ausspielen, die die Bundesliga erreichen. Das letzte Team werden die beiden Verlierer dieser Überkreuzspiele ausspielen.

Die Wörther treten am Samstag um 13 Uhr gegen die JSG Boudenheim an. Bisher haben sie mit diesem Gegner gute Erfahrungen gemacht, denn sie besiegten ihn letztes Jahr ebenfalls in der zweiten Qualifikationsrunde in Waiblingen und blieben auch zweimal in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland erfolgreich.

Aber Trainerin Manuela Bast warnt: „Wir wissen nicht, inwieweit sie sich diese Saison verstärkt haben. Schließlich haben sie bisher auch gute Ergebnisse in der Qualifikation erzielt.“

Ein völlig unbeschriebenes Blatt ist für die Bast-Truppe der Berliner TSC vom Prenzlauer Berg, gegen den sie samstags um 15.30 Uhr antritt. Danach weiß sie dann auch, ob sie am Sonntag noch im Rennen ist oder ausgeschieden ist. (lumi)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin