Sonntag, 15. September 2019

18.000 Euro Weihnachtsspenden der Sparkasse für die Jugendarbeit der Rettungsdienste im Landkreis

11. Dezember 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

18.000 Euro spendete die Sparkasse für Jugendarbeit der Rettungsdienste.
Fotos: Sparkasse Germersheim-Kandel

Kandel – Die Sparkasse Germersheim-Kandel vergibt zum Jahresende traditionell Weihnachtsspenden an wechselnde Empfänger im Landkreis Germersheim.

In diesem Jahr würdigte die Sparkasse die Jugendarbeit der 13 DRK-Ortsvereine, der Malteser Hilfsdienste Kandel und Hatzenbühl, der DLRG-Ortsgruppen Kandel und Wörth sowie des THW Germersheim mit einer Spende von jeweils 1.000 Euro.

Insgesamt 18.000 Euro überreichten Vorstandsvorsitzender Siegmar Müller und Bürgermeister Günther Tielebörger im Rahmen einer Feierstunde an die anwesenden Vorsitzenden, Jugendleiter und Ortsbeauftragten.

„Ihre Vereine und Institutionen engagieren sich – wie auch die Sparkasse – vor Ort für die Menschen im Landkreis Germersheim, jeder auf seine Art“, sagte Siegmar Müller. „Wir wünschen uns, dass die übergebenen Fördermittel bei Ihnen und Ihren Mitstreitern für positive Impulse sorgen und Ihre Jugendarbeit weiter ankurbeln.“

Vor wenigen Tagen erhielten auch die Kindergärten und Horte im Landkreis Germersheim ihr Nikolausgeschenk von der Sparkasse. Insgesamt 16.350 Euro wurden den 76 Einrichtungen in diesem Jahr bereitgestellt.

Damit die Sparkasse Germersheim-Kandel künftig noch mehr Projekte vor Ort unterstützen kann, wurde das Kapital der beiden Sparkassenstiftungen im Jahr 2014 um je 200.000 Euro auf inzwischen je 1,6 Millionen Euro aufgestockt. Geplant ist, das Stiftungskapital bis zum Jahr 2016 schrittweise auf insgesamt je
2 Millionen Euro zu erhöhen.

87.500 Euro an Stiftungsmitteln wurden im Jahr 2014 ausgeschüttet. Mit diesem Geld unterstützte die Sparkasse 19 Institutionen und Projekte, wie beispielsweise die Musikschule Kandel e.V. bei der Wiederbeschaffung von Instrumenten, den Kultursommer in Germersheim, das Europa-Gymnasium in Wörth beim Bau der Multifunktionsanlage oder die Ortsgemeinde Jockgrim bei der Kunstausstellung zur 750-Jahr-Feier.

Mit einem Gesamtvolumen von rund 125.000 Euro wurden über 500 Sponsoringmaßnahmen gefördert. Zusätzlich flossen über 400.000 Euro an Spendenmitteln. (bh/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin