Sonntag, 20. Oktober 2019

Kreis Germersheim: Sparkasse spendet an Ökumenischen Sozialstationen jeweils 4.500 Euro

18. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Uwe Keller von der Sozialstation Germersheim (links) und Gabi Xander-Decker von der Sozialstation Rülzheim (rechts) freuen sich über die finanzielle Unterstützung ihrer Projekte bei der Scheckübergabe durch Siegmar Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Germersheim-Kandel (Mitte).

Uwe Keller von der Sozialstation Germersheim (links) und Gabi Xander-Decker von der Sozialstation Rülzheim (rechts) freuen sich über die finanzielle Unterstützung ihrer Projekte bei der Scheckübergabe durch Siegmar Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Germersheim-Kandel (Mitte).

Kreis Germersheim – Das Herbstkonzert der Baden Badener Philharmoniker, die auf Einladung der Sparkasse Germersheim-Kandel in der Stadthalle Germersheim gastierten, sorgte für eine bis auf den letzten Platz ausgebuchte Stadthalle.

Der Erlös aus den Eintrittsgeldern des Herbstkonzerts ging in diesem Jahr zu Gunsten der im Landkreis Germersheim tätigen Sozialstationen Germersheim, Rülzheim und Wörth.

Siegmar Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Germersheim-Kandel, überreichte Gabi Xander-Decker, Geschäftsführerin der Sozialstation Rülzheim und Uwe Keller, stellvertretender Vorsitzender der Sozialstation Germersheim, gleich zu Beginn der Veranstaltung einen Spendenscheck über jeweils 4.500 Euro für ihre gemeinnützige Arbeit. Die Sozialstation Wörth erhielt bereits im Sommer einen Spendenbetrag in gleicher Höhe.

Die Sozialstation Germersheim will mit der Spende die Fahrdienste für die Betreuungsnachmittage „Herbstzeitlose“ finanzieren.

Die Sozialstation Rülzheim bringt die Spende in das neu entstehende Tagesbegegnungszentrum ein, das sich gerade in der Endphase des Umbaus befindet und am 12. Januar 2018 eröffnet wird. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin