Donnerstag, 14. Dezember 2017

„Landtags-Weihnachtsbaum“ kommt aus Kreis Germersheim

24. November 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional
܆bergabe des Weihnachtsbaums durch die rheinland-pfŠlzische Kommune Germersheim, durch Landrat Dr. Fritz Brechtel an den LandtagsprŠsidenten Hendrik Hering. Der Baumschmuck wurde von der dortigen Lebenshilfe gefertigt. Foto: Torsten Silz/Landtag RLP

†Übergabe des Weihnachtsbaums durch Landrat Dr. Fritz Brechtel an LandtagsprŠäsident Hendrik Hering. Der Baumschmuck wurde von der Lebenshilfe gefertigt.
Foto: Torsten Silz/Landtag RLP

Steinweiler/Mainz – Der Tradition folgend, dass in jedem Jahr eine andere rheinland-pfälzische Kommune einen Weihnachtsbaum in den Landtag bringt, war diesmal der Landkreis Germersheim an der Reihe.

Die 5,5 Meter hohe Fichte aus Steinweiler mit ihren bunten, gefüllten Weihnachtskugeln und Girlanden ziert in diesem Jahr den Innenhof der Landtagsverwaltung.

Den Baum organisiert haben das Forstamt Bienwald und das Naturschutzgroßprojekt Bienwald. Gefertigt hat den Schmuck die Künstlergruppe „Augenschmaus“ der Lebenshilfe Germersheim.

„Der Baum und die Präsentation des Landkreises Germersheim fand bei den Landtagsabgeordneten und Mitarbeitern der Landtagsverwaltung großen Anklang. Ich danke allen, die zur Organisation des Tages und an der Entstehung des „Gesamtkunstwerks“ beteiligt waren“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel bei der Übergabe des Baums in Mainz.

In Mainz dabei waren Mitglieder der Künstlergruppe Augenschmaus und ihre Betreuerin Dr. Anke Sommer, die Malteser mit einer willkommenen Wildbratwurst-Verpflegungsstation, der Weingut Rosenhof aus Steinweiler mit wärmendem Glühwein, Mitglieder des Kreistags und des Südpfalz-Tourismus mit Informationen und Wissenswertem rund um die Südpfalz.

Naomi Voss (Gesang) und Janina Möller (Klavier) von der Musikschule Germersheim begleitete die Veranstaltung musikalisch.

Landtagspräsident Hendrik Hering dankte dem Landkreis Germersheim und Landrat Brechtel für die Spende und die „tolle Umrahmung“ der Veranstaltung. Ein solches Fest solle insbesondere auch die Verbundenheit des Landes mit den Kreisen, Städten und Gemeinden ausdrücken. (red)

Foto: Torsten Silz/Landtag RLP

Foto: Torsten Silz/Landtag RLP

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin