Montag, 27. Mai 2019

Kreis Germersheim: Zahl der Beschäftigten steigt kontinuierlich

27. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional, Wirtschaft in der Region
Im Kreis Germersheim liegt die Arbeitslosenquote bei 4,4 Prozent. Foto: dts Nachrichtenagentur

Im Kreis Germersheim liegt die Arbeitslosenquote bei 4,4 Prozent – etwa zwei Prozent unter dem Bundes- und ein Prozent unter dem Landesdurchschnitt.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kreis Germersheim – Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Landkreis Germersheim liegt auf dem höchsten Niveau seit Beginn der Auswertung.

Das teilte Landrat Dr. Fritz Brechtel mit. Brechtel bezog sich dabei auf eine aktuelle Statistik der Agentur für Arbeit.

So lag die Zahl der Beschäftigten im Jahr 1999 bei 35.000 Personen, in 2015 bei rund 43.500. Das ist ein Plus von 24 %. Die Bevölkerung im Kreis wuchs in der gleichen Zeit um rund 3 %.

Der Landrat sieht diese Zahlen als „eindeutig positiven Indikator“ dafür, dass sich die Wirtschaft im Kreis beständig wachse. Den hiesigen Betrieben fehle es nicht an Aufträgen und damit an Arbeit.

Die Zahl der Frauen, die einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehen, ist im Vergleich zu den Männern im Betrachtungszeitraum deutlich mehr gestiegen. Hier steht eine Steigerung von 31 % bei den Frauen einer Steigerung von 20 % bei den Männern gegenüber.

Bei einer Arbeitslosenquote von nur 4,4 % (März 2016) lasse dies den Schluss zu, dass die Unternehmen das Arbeitskräftepotenzial im Kreis bestmöglich ausschöpften, meint Brechtel.

Information:

Ansprechpartner in der Wirtschaftsförderung Landkreis Germersheim ist Geschäftsführerin Maria Farrenkopf, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim, Tel. 07274 53 218, E-Mail: m.farrenkopf@kreis-germersheim.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin