Sonntag, 04. Dezember 2016

Geschwister-Scholl-Grundschule soll Schwerpunktschule werden

27. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Der Stadtrat entschied positiv.
Foto: pfalz-express.de

Germersheim – Die Geschwister-Scholl-Grundschule soll zur Schwerpunktschule werden. Der Stadtrat hat am 24. September dafür gestimmt, den Antrag dazu bei der ADD (Aufsichts- und Dienstdirektion) einzureichen.

Zuvor hatte Schulleiterin Miriam Müller im Rat für ihr Anliegen geworben. Ziel sei in allererster Linie die Inklusion behinderter und hauptsächlich lernbeinträchtigter Kinder.

Müller betonte, die Scholl-Schule würde keine Förderschule, sondern bleibe eine normale dreizügige Regelschule. Für den erhöhten Betreuungsbedarf benötige man jedoch etwa vier speziell dafür ausgebildete Lehrkräfte.

Ansonsten würden alle Kinder am gleichen Thema arbeiten, „jedes auf seinem Niveau“. Klassenwiederholungen soll es nicht geben, „normale Zeugnisse“ hingegen schon.

Bauliche Veränderungen seien nicht erforderlich, sagte Müller, denn die Schule verfüge bereits über einen Aufzug und eine Behinderten-Toilette.

Die Zahl der Flüchtlingskinder sei kein Problem, antwortete Müller auf die Frage eines Ratsmitglieds. Die Schule biete bereits einen Sprachkurs an, der vom Land finanziert werde, die Kinder würden die deutsche Sprache sehr schnell lernen.  (cli)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin