Mittwoch, 22. November 2017

Freizeitbad LA OLA: Sanierungsarbeiten laufen auf Hochtouren – Eröffnung am 12. Juli

27. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional
In der neuen Biosauna hat man durch wechselnde bewegte Bildmotive das Gefühl, vor Ort zu sein. Foto: Pfalz-Express/Ahme

In der neuen Biosauna hat man durch wechselnde bewegte Bildmotive das Gefühl, am jeweiligen Ort zu sein.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Das Freizeitbad LA OLA in Landau wird auch in diesem Jahr um eine Attraktion reicher. Oberbürgermeister Thomas Hirsch als Geschäftsführer der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH, die das Freizeitbad betreibt, informierte jetzt im Rahmen einer Baustellenführung über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen.

„Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, eine neue Attraktion für unsere Gäste einzuplanen, um auch weiterhin unserer führenden Stellung als große Wellnessoase der Südpfalz gerecht werden zu können“, so Hirsch.

Neben zwei komplett neusanierten Dampfbädern ist wohl die neue Bio-Sauna, das Highlight in der Saunalandschaft.

„Unser Bestreben in den vergangenen Jahren war es immer, die Attraktivität des Freizeitbades für unsere Gäste stetig zu steigern.

Aber auch in diesem Jahr war es uns wichtig, die Energiebilanz des Bades nicht aus den Augen zu verlieren und für die Zukunft zu verbessern und auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, so der Oberbürgermeister.

Ultrafiltration mit Uflex: drei solcher Geräte werden insgesamt angeschafft. "Qualität kennt man aus dem Trinkwasserbereich", so Hirsch. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Ultrafiltration mit Uflex: drei solcher Geräte werden insgesamt angeschafft. „Die Qualität kennt man aus dem Trinkwasserbereich“, so Hirsch.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Nach einer sehr intensiven Vorbereitungsphase wurde in der diesjährigen Schließzeit die energetische Sanierung der Lüftungsanlage in Angriff genommen. Im Rahmen des 1. Bauabschnittes werden der Kassen- und Umkleidebereich, die Sanitärräume sowie die Schwimmhalle mit einer neuen Lüftungsanlage versehen.

„Über 5 Monate mussten wir für die Sanierung der Lüftungsanlage einplanen. Gemeinsam mit dem beratenden Ingenieur ist es gelungen, die Maßnahmen so zu planen, dass wir lediglich 7 Wochen das Freizeitbad LA OLA komplett schließen mussten“, so der Oberbürgermeister in seiner Funktion als Geschäftsführer.

Geschäftsführer Thomas Hirsch mit Betriebsleiter Christof Drost beim Baustellenrundgang. Foto: Pfalz-Express/Ahme

LA-OLA-Geschäftsführer Thomas Hirsch (links) mit Betriebsleiter Christof Drost beim Baustellenrundgang.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Insbesondere wegen dem Besucheraufkommen und der Wetterlage musste mit der Sanierungsmaßnahme bereits Mitte April begonnen werden, damit bis Ende September, zum Start der Herbst- und Wintersaison, das Bad wieder beheizt werden kann.

650.000 Euro werden in diesem Jahr für die Sanierung der Lüftungsanlage und 250.000 Euro für den Austausch der Dampfbäder und der Installation der Bio-Sauna investiert. Auch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist von der Sanierung der Lüftungsanlage, insbesondere aus Sicht des Klimaschutzes überzeugt und hat die Förderung des Projektes bereits bewilligt.

Eine große Baustelle- bis das LA OLA wieder öffnet, muss noch viel getan werden. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Eine große Baustelle- bis das LA OLA wieder öffnet, muss noch viel getan werden.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

„Auch wenn unsere Badegäste von den historischen Wurzeln nichts mehr sehen, so steckt im Gebäudeinneren teilweise noch Technik aus den 1970er Jahren. So auch unsere Lüftungsanlage, die nach der Sanierungsmaßnahme mindestens 25 Prozent weniger Energie verbrauchen wird“, so Hirsch.

Neben den beiden großen Sanierungsmaßnahmen wird das Freizeitbad LA OLA nicht nur gereinigt, sondern auch der eine oder andere Bereich neugestaltet. Neben den Dampfbädern und der Bio-Sauna werden zusätzliche Duschen installiert, die Holzbänke in der Erdsauna erneuert, die Verrohrung der Filteranlage sowie Unterhaltungsmaßnahmen auf dem Parkplatz und die Neuanordnung der Behindertenparkplätze vorgenommen. Die Pflanzbeete der Wasserwelt werden neu bepflanzt und neue Bodenfliesen werden die Familiendusche freundlicher erscheinen lassen.

Das Freizeitbad LA OLA öffnet wieder am 12. Juli. Dann wird die Gastronomie des Bades von der sTservice GmbH unter Leitung der Familie Stöffler übernommen und die Besucher mit neuen Angeboten verköstigen.

„Bei uns werden Sie erholt!“ so Oberbürgermeister Thomas Hirsch, der sich schon heute auf die Resonanz der Besucher des Freizeitbades LA OLA freut.

www.la-ola.de

Zur Zeit ist das Wellenbecken, das 600.000 Liter fasst, wasserfrei. Hier wurde kürzlich eine Baustellenparty gefeiert. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Zeit ist das Wellenbecken, das 600.000 Liter fasst, wasserfrei. Hier wurde kürzlich eine Baustellenparty gefeiert.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin