Freitag, 18. Oktober 2019

Neues im Freizeitbad LA OLA: Schwitzen mit Panoramablick

7. August 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region

Schwitzen mit Blick nach draußen: Die neue Panoramasauna.
Foto: red

Landau. Die Bauarbeiten sind noch nicht abgeschlossen und es wird immer noch kräftig Hand angelegt, aber das erste Highlight, die neue Panoramasauna, wurde am vergangenen Freitag in Betrieb genommen.

Ab sofort können die Gäste in der neuen, komplett mit Zedernholz verkleideten Sauna schwitzen. Die Panoramasauna wurde mit Saunaöfen ausgestattet, die es ermöglichen, die Sauna sowohl als Niedertemperatur- als auch als Aufgußsauna nutzen zu können. In dem neuen Schwitzraum können etwa 40 Personen Platz nehmen.

Für den Geschäftsführer der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH, Bürgermeister Thomas Hirsch, ist die Neueröffnung der Panaromasauna die erste Attraktion, die nun nach der Schließzeit eröffnet werden kann.

„Es geht voran. Als weiteres Highlight werden wir zu unserem nächsten Saunaevent am 8. August 2014 eine Teilfläche des neu ausgebauten und stilvoll eingerichteten Aufenthaltsbereiches eröffnen“, so der Geschäftsführer. Über ein daran angrenzendes Kaminzimmer können sich die Saunagäste ab der letzten Augustwoche freuen und zum krönenden Abschluss wird Anfang September die komplett neu ausgebaute Umkleide eröffnet.

„Wir sind stetig bemüht, unseren Gästen neue Attraktionen zu bieten und werden so unsere führende Stellung als große Wellnessoase der Pfalz weiter ausbauen können“, so Hirsch.

„In diesem Jahr ist es uns gelungen, mit der Sanierungsmaßnahme im Saunabereich und dem neu geschaffenen Aufenthaltsbereich ein ganz neues Ambiente mit noch mehr Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Aber nicht nur die Saunagäste, sondern auch die Besucherinnen und Besucher der Wasserwelt werden künftig in der neu eingerichteten und mit freundlichen Farben versehenen Umkleide herzlich in Empfang genommen,“ so der Geschäftsführer weiter.

Rund 600.000 Euro investiert die Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH in diesem Jahr in das Freizeitbad LA OLA. Um den Badebetrieb insbesondere wegen dem doch sehr schwankenden Sommerwetter und aufgrund des eingeplante Sportscamps Aufrecht erhalten zu können, wurde hierfür ein sehr kurzes Zeitfenster eingeplant.

„Wir sind stolz, dass bisher alles planmäßig verlaufen ist und bedanken uns ganz herzlich bei unseren Gästen, die die Beeinträchtigungen in Kauf genommen haben. Ein besonderer Dank geht an die Handwerker, die uns mit Ihrem ganz besonderen Einsatz und Engagement unterstützt haben und an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur des Freizeitbades LA OLA, sondern auch an das Team der Festhalle. Ein tolle Teamleistung, auf die wir mehr als stolz sein können“, so Hirsch. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin