Samstag, 03. Dezember 2016

Eulen siegen auch beim Tabellendritten in Coburg

26. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Starke Leistung von Nico Büdel, er warf beim Auswärtssieg in Coburg acht Tore.

Ludwigshafen-Friesenheim. Nach dem Heimsieg gegen die SG BB Bietigheim haben die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim am Sonntagabend auch das Auswärtsspiel beim Tabellendritten HSC 2000 Coburg überlegen mit 31:22 Toren gewonnen.

Vor 2.373 Zuschauern gingen die Eulen in der HUK-Coburg Arena nach zwei Treffern in der 9. Minute von Nico Büdel erstmals in Führung und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 16:11 Tore aus. Auch nach der Pause konnten die Eulen die Führung kontinuierlich vergrößern und feierten mit 31:22 Toren den zweiten Auswärtssieg in Folge.

Mit jeweils acht Treffern hatten Nico Büdel und Torjäger Philipp Grimm einen großen Anteil am fünften Saisonsieg. Kapitän Grimm verwandelte alle sechs Siebenmeter. Mit 7:1 Punkten aus den letzten vier Spielen liegen die Eulen nach dem 11. Spieltag mit 12:10 Punkten auf dem 11. Tabellenrang und haben erstmals ein positives Punktekonto.

Auch das Torverhältnis ist mit 281 zu 283 Toren fast ausgeglichen. Das nächste Heimspiel trägt die TSG Ludwigshafen-Friesenheim am Samstag, 31. Oktober um 19 Uhr gegen den Wilhelmshavener SV aus. Der Aufsteiger aus Wilhelmshaven liegt mit 13:9 Punkten überraschend auf dem 6. Tabellenplatz. Mit einem Heimsieg können die Friesenheimer an den Norddeutschen in der Tabelle vorbeiziehen. Weitere Informationen über die TSG Ludwigshafen-Friesenheim gibt es im Internet unter www.die-eulen.de. (Text und Foto : Michael Sonnick)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin