Dienstag, 23. Juli 2019

Eulen Ludwigshafen schaffen mit Heimsieg Klassenerhalt

10. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis, Sport Regional

Alexander Feld mit Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck.
Foto: Michael Sonnick

Ludwigshafen – Die Handballer der Eulen Ludwigshafen haben mit einem 31:30 Heimspielsieg gegen den TSV GWD Minden für die Sensation gesorgt und die Klasse in der ersten Handball-Bundesliga, wie im Vorjahr am letzten Spieltag, gehalten.

Das Eulen-Team von Trainer Benjamin Matschke war gut gestartet und führte mit 3:1 Toren. Doch dann kamen die Gäste aus Ostwestfalen heran und lagen mit 9:6 und 10:7 Toren vorne. Danach konnten die Eulen aufholen und bis zur Halbzeit auf 14:15 Tore verkürzen.

Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen, die Eulen gingen erst in der 48. Minute durch einen Wurf von Alexander Feld ins leere Gästetor mit 26:25 in Führung. Das Spiel blieb spannedn bis zum Schluß, zwei Minuten vor Spielende brachte Kreisläufer Kai Dippe die Eulen mit einem Siebenmeter mit 30:29 Toren in Führung, im Gegenzug konnte Minden ausgleichen. 28 Sekunden vor Spielende traf Linksaußen Jonathan Scholz zum entscheidenden 31:30 Siegtreffer und beim Gästeangriff warf Christoffer Rambo über das Eulentor.

Durch das 25:25 Unentschiedenn zwischen der SG Bietigheim und dem VfL Gummersbach haben sich die Eulen in letzter Sekunde gerettet und bleiben auch in der nächsten Saison in der ersten Handball-Bundesliga. Nach 34 Spielen waren jetzt alle drei Manschaften am Tabellenende mit 14:54 Punkten punktgleich und nur ein einziges Tor entschied für die Eulen.

Die 2.350 Zuschauer in der ausverkauften Friedrich-Ebert-Halle feierten die Eulen mit Standing Ovations. Beste Eulen-Werfer waren Kai Dippe mit acht Toren, der alle sieben Siebenmeter verwandelte, sowie David Spiler mit sechs Treffer. Die SG Flensburg-Handewitt verteidigte mit einem 27:24 Auswärtssieg beim Bergischen HC die Meisterschaft. (Michael Sonnick)

Weitere Informationen über die Eulen gibt es im Internet auf www.die-eulen.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin