Montag, 06. Dezember 2021

Wunschbaum lässt auch in diesem Jahr wieder Kinderaugen leuchten

25. November 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Kinder dürfen ihre Wünsche an den Baum hängen.
Foto: Stadt Neustadt

Neustadt. Unter anderem Brettspiele, Nähutensilien, ein warmer Schlafanzug und Gutscheine – die Wünsche der Kinder sind vielseitig.

Seit circa 15 Jahren organisiert der Verein für Bildung und Integration Neustadt e.V. den Kinder-Wunschbaum. Ab Donnerstag, 25. November, können die Wünsche in der Tourist-Info am Hetzelplatz “gepflückt” werden.

Die Wunschkärtchen wurden von Kindern aus der Hausaufgabenbetreuung des Vereins und deren Geschwistern geschrieben. Unterstützt wurden sie dabei von der Integrationsbeauftragten der Stadt Neustadt an der Weinstraße und Gründerin des Vereins, Frau Eredesvinda Lopez-Herreros. „Wir hoffen, dass viele Menschen Kärtchen abhängen und somit zahlreiche Kinderwünsche in Erfüllung gehen“, so Dr. Ulrike Werland, 2. Vorsitzende des Vereins.

Personen, die einen Kinderwunsch erfüllen möchten, können sich eine Karte vom Baum nehmen, das Geschenk kaufen und bis Mittwoch, 22. Dezember, in der Tourist-Info abgeben.

Der Geschenkwert sollte 20 Euro nicht überschreiten. Der Verein organisiert dann die Übergabe an die Kinder. Geöffnet ist die Tourist-Info von Montag bis Freitag von 9.30 bis 17 Uhr.
Der Kinder-Wunschbaum wurde von Jessika Kraft, SK Forsthandel Neustadt an der Weinstraße, gespendet.

Der Verein bietet Hausaufgabenbetreuung in allen Fächern, vermittelt Lerntechniken und unterstützt unter anderem bei Bewerbungen oder Behördengängen. Zusätzlich bietet der Verein ein buntes Freizeitangebot für Kinder. Alle Angebote sind kostenfrei und werden ehrenamtlich angeboten.

Weitere Aktionen des Vereins für Bildung und Integration Neustadt e.V.

Parallel zum Kinder-Wunschbaum startet der Verein eine Hilfsaktion für bedürftige Familien, die stark unter den Folgen der Lockdowns mit Entlassungen und Kurzarbeit leiden. Es werden Päckchen mit Lebensmittelgutscheinen und Süßigkeiten verteilt.

Zusätzlich wird Frau Dr. Werland als Medizinerin diese Gelegenheit nutzen und auf die Wichtigkeit einer Coronaerstimpfung oder Boosterung hinweisen, versuchen eventuelle Bedenken auszuräumen und gegebenenfalls bei der Organisation eines Impftermins helfen.

Personen, die die Aktion unterstützen möchten, können den Verein finanziell unterstützen.
Bankverbindung:
Verein für Bildung und Integration e.V.
Sparkasse Rhein-Haardt
IBAN: DE20 5465 1240 0005 1956 64
Ansprechpartnerin Frau Dr. Ulrike Werland: 0176 21896383

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin