Mittwoch, 02. Dezember 2020

Wunschbaum-Aktion in Germersheim: Kinderaugen leuchten

19. Dezember 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim

Bescherung für diejenigen, die nichts haben: Der Wunschbau machte es möglich.
Foto: Stadt Germersheim

Germersheim – Die Stadtverwaltung Germersheim hat in diesem Jahr erstmals eine Wunschbaum-Aktion geplant, eine kleine Hilfsaktion für Kinder aus Flüchtlingsfamilien.

Kinder durften ihre Wünsche äußern, Bürger der Stadt konnten in der Zeit vom 1. bis 12. Dezember die Sterne mit den Wünschen der Kinder vom Weihnachtsbaum im Foyer der Stadtverwaltung  „pflücken“ und den Kindern ihre Wünsche erfüllen.

„Besonders erstaunt und unheimlich gefreut hat es mich“, so Bürgermeister Schaile, „dass alle Wünsche der Kinder innerhalb von knapp zwei Tagen „gepflückt“ wurden. Viele Bürger mussten wir leider wieder ohne Wunschstern  nach Hause schicken.“

Bei einer kleinen festlichen Feier im Bürgersaal des Stadthauses wurden die rund 25 Geschenke an die Kinder verteilt. Die Kinder kamen mit der ganzen Familie, etwa 55 Menschen trafen sich in gemütlichem Rahmen. Von Winterschuhen und Winterjacken, über Spielzeugautos und Hubschrauber bis zu Büchern und Stofftieren, all dies brachten Kinderaugen zum Leuchten.

Aber nicht nur die Geschenkübergabe an die Kinder, sondern auch die geführten Gespräche und die Geschichten der Flüchtlingsfamilien bewegten die Anwesenden.

„Meinen herzlichen Dank an alle Bürger der Stadt Germersheim, die sich an der Aktion beteiligten und beteiligen wollten. Es ist mir persönlich eine Freude, dass in unserer Stadt Mitgefühl und Solidarität großgeschrieben werden und mit einem guten Miteinander helfen wir gemeinsam, dass unsere Stadt auch das Zuhause der Flüchtlingsfamilien ist“, sagte Bürgermeister Schaile. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin