Freitag, 18. Oktober 2019

Germersheim: „Sicher ohne Auto zur Schule“: Unangekündigte Schulweg-Aktion am frühen Freitagmorgen

1. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Überraschung am frühen Morgen: Der Bürgermeister, Polizei und Ordnungsamt "checken" die die Bereitschaft, nicht mit dem Auto zur Schule zu fahren.

Überraschung am frühen Morgen: Der Bürgermeister, Polizei, Ordnungsamt und Stadtmitarbeiter „checken“ die Bereitschaft, nicht mit dem Auto zur Schule zu fahren.

Germersheim – Die Aktion „Sicher zur Schule ohne Auto ist am vergangenen Freitag fortgesetzt worden – dieses Mal ohne vorherige Ankündigung.

Wieder standen Lehrer, Elternvertreter und Mitarbeiter der Stadtverwaltung zusammen mit Polizei und Ordnungskräften am frühen Morgen an diversen Schulweg-Stationen bereit.

Dort wurden die Schulwegkarten der Schüler abgestempelt. So wurde dokumentiert, dass sich die Schüler selbständig, zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den Weg zur  Eduard-Orth-Grundschule (EOS) gemacht hatten.

Auch Bürgermeister Marcus Schaile verteilte an einer der Schulweg-Stationen zahlreiche Stempel und lobte Kinder und begleitende Eltern dafür, dass der Schulweg nicht mit dem Auto zurückgelegt wurde.

Die Polizeibeamten informierten über sichere Überwege, erläuterten Verkehrsregeln und Verkehrssicherheit und kontrollierten die Beleuchtung an den vorbeifahrenden Fahrrädern. Nicht selten entdeckten sie fehlende oder teils völlig defekte Beleuchtung an den Rädern der Kinder.

Nach Schulbeginn überraschte Bürgermeister Schaile die Kinder in der Schule und übergab den auf dem Schulweg angetroffenen Kindern ein Geschenk: Eine Überraschungskugel, die ein Regencape enthielt und sich mit einem Clip am Schulranzen befestigen lässt.

Während die Einen strahlende Augen machten, schauten viele Kinder dieses Mal traurig zu, wie die Anderen die Belohnung dafür erhielten, mit dem Rad oder zu Fuß zur Schule gekommen zu sein.

Unter dem Motto „Sicher ohne Auto zur Schule“ hatten die Stadtverwaltung Germersheim, der Schulelternbeirat und die Schulleitung der Eduard-Orth-Grundschule gemeinsam mit der Polizeiinspektion Germersheim Ende Mai dazu aufgerufen, Schüler auf sicheren Schulwegen zu Fuß zur Schule laufen zu lassen.

In der Schule gab es eine Belohnung für fleißige Fußgänger und Radfahrer.

In der Schule gab es eine Belohnung für fleißige Fußgänger und Radfahrer.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin