Dienstag, 07. April 2020

Was ist Webhosting und wo finde ich einen günstigen Anbieter?

26. September 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Computer, Computer & Internet, Dienstleistungen, Ratgeber

Photo by Igor Miske on Unsplash, Quelle: https://unsplash.com/photos/Px3iBXV-4TU

Als Webhosting wird jener Prozess bezeichnet, bei dem sich Ihre Daten für eine Veröffentlichung im Internet speichern lassen. Jeder Mensch kann selbst Webhosting betreiben, wenn er sich einen eigenen Server in die Wohnung stellt.

Dabei können Sie sich einen Webserver so vorstellen, wie eine riesengroße und besonders schnelle externe Festplatte. Wer auf seiner Internetseite PHP verwendet, welches eine serverseitige Scripting-Sprache ist, kann dafür sorgen, dass beim Besuchen der eigenen Website ausschließlich die Inhalte vom Webserver abgerufen werden, die der Besucher sehen möchte.

Google ist ein gutes Beispiel für eine serverseitig gehostete Website. Würde Google jedem Besucher den vollständigen Inhalt anzeigen, würde die Seite mehrere Stunden benötigen, um vollständig aufgerufen zu werden.

Der große Vorteil eines externen Webhosts besteht darin, dass Ihre Daten zu jeder Zeit zuverlässig im Netz verfügbar sind. Wenn zu Hause einmal der Strom ausfällt, oder der eigene Server einen Defekt hat, kann niemand auf Ihre Webseite zugreifen.

Professionelle Webhosts umgehen dieses Problem, da ein großes Netz an Webservern zusammengeschlossen wird, welche in der Regel an mehreren Standorten betrieben werden. So sind Ihre Daten also auch bei Stromausfall einer einzelnen Anlage geschützt.

Die Daten werden üblicherweise so im Server-Netzwerk verteilt, dass sie mehrfach zwischengespeichert sind. Dadurch gewährleisten Hoster, dass Ihr Internetauftritt auch dann erreichbar ist, wenn einzelne Webserver einmal ausfallen sollten oder Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen.

Webspace und Traffic: Was ist zu beachten bei der Wahl eines Webhosting Anbieters?

Zunächst benötigen Sie eine ausreichende Kapazität an Speicherplatz, um auch Audio- und Videodateien für das Internet verfügbar zu machen. Bei einer Homepage mit vielen Unterseiten kann der Speicherplatz schnell zum Problem werden.

Gehen Sie jedoch bei Grafiken und Fotos auf der Website keine Kompromisse in der Qualität ein! Wirkt Ihr Internetauftritt unprofessionell, erzielen Sie weit weniger Verkäufe als mit einer grafisch ansprechenden und leicht zu bedienenden Webseite. Wählen Sie außerdem einen Website Hoster, der Ihnen ausreichend Traffic-Kapazitäten zur Verfügung stellt. Hier gibt es in der Regel unterschiedliche Pakete zu mieten, die ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Auch bei einem ausreichend großen Webspace und zuverlässig arbeitenden Servern kann es andernfalls zu einer Überlastung kommen. Gelangt zu viel Traffic auf Ihre Webseite kann es dann sein, dass diese für einige Zeit nicht im Netz erreichbar ist.

Weiterhin ist es möglich, dass manche Optionen oder die Dateneingabe in Textfelder nicht funktionieren. So haben eventuelle Neukunden keine Möglichkeit, Sie zu erreichen! Traffic auf der eigenen Seite ist aber durchaus wünschenswert und Sie können viel dafür tun, viele Besucher auf Ihre Webseite zu leiten.

Auch Google bewertet übrigens Ihren Traffic und stuft Ihre Homepage entsprechend ein. Eine Webseite, die kaum besucht wird, wird von den großen Suchmaschinen als wenig relevant bewertet und erscheint in den Ergebnisseiten weiter hinten.

Ist Suchmaschinenoptimierung heutzutage überhaupt noch nötig?

Aufgrund der steigenden Anzahl an Angeboten im Internet sind SEO-Maßnahmen für einen erfolgreichen Auftritt im Internet unerlässlich. Dabei geht es jedoch lange nicht mehr darum, verschiedene Keywords zusammenhanglos aneinanderzureihen. Noch vor zehn Jahren versuchten viele Betreiber von Online-Shops, ihre Angebote in den Suchmaschinen besser anzeigen zu lassen, durch das in Weiß Schreiben auf einem weißen Hintergrund.

So ließen sich alle möglichen Angebote im Geheimen bewerben, welche gar nicht angeboten waren. Auf diese Weise bekamen die entsprechenden Webseiten jede Menge Traffic und galten für Google & Co. als besonders relevant.

In der Programmierung hat sich bei allen Suchmaschinen aber viel getan, vor allem Google aktualisiert seine Algorithmen ständig und filtert so mehr und mehr uninteressante Angebote aus den Ergebnisseiten heraus. Es ist im Moment zum Beispiel gut für ein optimales Google Ranking, wenn Sie neben ausführlichen Produktbeschreibungen auch hochauflösende Grafiken in Ihre Webseite einbauen und komplexe Sachverhalte durch kurze Erklärvideos erläutern.

Bei dieser Gelegenheit können Sie Ihre Webseite auch gleich mit Youtube und anderen Videoportalen verbinden, was zusätzlichen Traffic auf Ihre Homepage bringen kann. Eine SEO-Agentur kann Ihnen ferner dabei helfen, eine professionelle OnPage- und OffPage-Optimierung zu betreiben. Gelingt es Ihnen, den Websitetraffic in Konversionen umzuwandeln, erzielen Sie mit Ihrem Webauftritt wesentlich mehr Umsatz!

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin