Donnerstag, 24. Oktober 2019

Wahl des Landauer Oberbürgermeisters: SPD-Stadtverbandsvorstand schlägt Ingenthron vor

27. Januar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Politik regional, Regional

Dr. Maximilian Ingenthron, hier bei der Stadtverband-Mitgliederehrung,  bewirbt sich um das Amt des Landauer Oberbürgermeisters.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Am 14. Juni soll Landau einen neuen Oberbürgermeister wählen. Für die CDU soll Bürgermeister Thomas Hirsch ins Rennen gehen. Der Fraktions- und Stadtverbandsvorsitzende der SPD in Landau, Dr. Maximilian Ingenthron, soll nach dem Willen des Stadtverbandsvorstandes neuer Oberbürgermeister werden und damit die Nachfolge von Amtsinhaber Hans-Dieter Schlimmer antreten.

Bei einer Sitzung wurde der 46-jährige einstimmig für die Stadtverbandskonferenz vorgeschlagen. Diese kommt am 5. Februar im Großen Saal des Gemeindehauses von Heilig Kreuz zusammen und wird dort den Kandidaten der Sozialdemokraten nominieren.

Ingenthron: „Dieses einmütige Votum des Vorstandes ist ein ganz wichtiges Zeichen der Unterstützung und ein großer Vertrauensbeweis. Ich werde mich um das Amt des Oberbürgermeisters meiner Heimatstadt bewerben – und das mit dem Rückenwind einer sehr positiven Resonanz aus der Landauer Bevölkerung, die ich bereits erfahren konnte. Das macht mich zuversichtlich, aus diesem politischen Langstreckenrennen als Sieger hervorzugehen.

Bei der Stadtverbandskonferenz werde ich darüber sprechen, wie wir Landau noch stärker zu einer Stadt der Chancen und zu einer Heimat mit guter Zukunft für möglichst alle Bürgerinnen und Bürger machen können. Das Werben für meine Positionen wird auch im Zentrum des Wahlkampfs stehen, den ich in Fairness und in Respekt vor dem Engagement der Mitbewerber führen werde.“ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin