Freitag, 15. Oktober 2021

 Vinzentius-Krankenhaus Landau: Alle Stationen für Normalbetrieb wieder geöffnet

Großteil der Mitarbeiter geimpft

12. März 2021 | Kategorie: Landau

Vinzentius-Krankenhaus in Landau.
Foto: Pfalz-Express

Landau – Am Montagnachmittag (15. März) werden alle 560 impfwilligen Mitarbeiter des Vinzentius-Krankenhauses geimpft sein. Das teilte der Träger mit.

Gleichzeitig sind dann alle Stationen wieder geöffnet, alle Eingriffe können wieder ohne Einschränkungen geplant und durchgeführt werden. Nur Besuche bleiben wegen der weiter geltenden Landesverordnung weiterhin eingeschränkt.

Noch werden bis auf weiteres alle Patienten wie im gesamten letzten Jahr routinemäßig auf Covid-19 getestet. Dabei ergaben sich in den letzten Wochen keine großen Auffälligkeiten mehr. Die Lage habe sich sehr beruhigt, hieß es. Aktuell befinden sich nur noch drei Covid-Patienten in stationärer Behandlung.

„Obwohl wir trotz umfangreicher Maßnahmen im Januar auch von einem Ausbruch betroffen waren, ist es zum Glück gelungen, diesen zu begrenzt“, so Dr. med. Joachim Gilly, stellvertretender Geschäftsführer. Fast alle der 40 eigenen davon betroffenen Mitarbeiter seien wieder im Dienst. „Wir bedanken uns auch bei allen MitarbeiterInnen für das Mittragen der zwischenzeitlich mehreren Tausend Nasen-/Rachenabstriche und natürlich für ihre Impfbereitschaft.“ Man freue sich auf neue Patienten und sei sehr froh über den Schritt Richtung Normalität.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin