Mittwoch, 19. Dezember 2018

Verein für Handel und Gewerbe positioniert sich: „Für ein vielfältiges, offenes und tolerantes Kandel!“

21. März 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional, Wirtschaft in der Region

Beliebte Einkaufsmeile: Die Hauptstraße in Kandel.
Foto: Pfalz-Express

Kandel – Des VHG-Vorstand hatte am Dienstagabend zum Thema „Nach der Demo ist vor der Demo“ zu einer Gesprächsrunde eingeladen. Es wurde über die derzeitige Situation in Kandel diskutiert.

Gründe gibt es für den Gewerbeverein genug, sich des Themas anzunehmen. „Die zahlreichen Demonstrationen und Gegendemonstrationen, das hohe Polizeiaufgebot, die Parkplatzsituation, die Inanspruchnahme der öffentlichen Räume in Kandel durch Gruppierungen, Angriffe gegenüber unseren politischen Vertretern und Mitmenschen, die Hetze gegenüber Bürgern und gegen Geschäfte, der Imageverlust, die Negativwerbung, aber auch Angst, Unsicherheit und Sorgen“, zählt der VHG-Vorstand auf.

Auch ob und wie sich der VHG öffentlich positionieren soll, sei ausführlich und durchaus kontrovers diskutiert worden, teilte der VGH mit. Am Ende war sich die Runde einig, dass dieser Entwicklung dringend Einhalt geboten werden müsse.

Eine „Abwendung dieser Polemik, der Ausnutzung des Standorts Kandel für politische Zwecke und eine Wiederherstellung der Ruhe und des friedlichen Miteinanders“ seien ein wichtiges Ziel.

Um das auf den Weg zu bringen, haben sich die Anwesenden zu verschiedenen Aktionen entschlossen: Zunächst werden Plakate gedruckt, die am kommenden Samstag (und darüber hinaus) ein gemeinsames, entschlossenes und sichtbares Zeichen setzen.

Über das Amtsblatt soll die Vorlage auch an die einzelnen Haushalte gehen. Die Plakate werden an alle Geschäfte in der Innenstadt verteilt, wie der VHG betont, oder können von außerhalb liegenden Geschäften auch in der VHG Geschäftsstelle abgeholt werden.

Einige Geschäfte haben sich bereit erklärt, dem Bürgerbündnis „Wir sind Kandel“ Unterstützung zukommen zu lassen, verteilen Buttons und Flyer und legen Unterschriftenlisten aus. Grundsätzlich bestehe die Bereitschaft mit dem Bündnis zu kooperieren, sofern die geplanten Aktionen „friedlich, kreativ, originell und vor allem gewaltfrei ablaufen“ sollen, so der VHG.

Auch eigene Veranstaltungen will der VHG zu organisieren. Es gebe bereits Ideen, die derzeit ausgearbeitet würden.

Außerdem erklärt der VHG, dass er sich solidarisch hinter seine Stadt- und Gemeindevertreter stellt und keine Gewalt, Hetze, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus duldet.

„Der VHG Kandel e.V. steht für ein vielfältiges, tolerantes und offenes Kandel!“, heißt es in dem Statement.

Information: 

Der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. ist ein Zusammenschluss von über 100 Fachgeschäften, Dienstleistern, Industrie- und Handelsbetrieben aus der Verbandsgemeinde Kandel. Fernab der Anonymität einer Großstadt konzentrieren sich in und um Kandel Gewerbetreibende mit bestens sortierten Warensortimenten sowie spezifischen und hochwertigen Dienstleistungen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin