Dienstag, 18. Dezember 2018

USA brechen Gespräche über Waffenstillstand in Syrien ab

4. Oktober 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Checkpoint in Syrien. Foto: über dts Nachrichtenagentur

Checkpoint in Syrien. Foto: über dts Nachrichtenagentur

Washington  – Die USA haben die Gespräche mit Russland über einen Waffenstillstand in Syrien gestoppt.

Das teilte das US-Außenministerium am Montag mit. Moskau und die mit Russland verbündete syrische Regierung hätten die Angriffe auf zivile Ziele in dem Bürgerkriegsland wieder verstärkt, sagte Außenamtssprecher John Kirby zur Begründung.

Nachdem die USA und Russland ursprünglich eine Waffenruhe ausgehandelt hatten, war diese von der syrischen Armee aufgekündigt und eine Offensive zur Rückeroberung der umkämpften Stadt Aleppo gestartet worden.

Die Russische Luftwaffe hatte dies aktiv unterstützt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin