Montag, 16. September 2019

Union und Grüne vereinbaren zweite Sondierungsrunde: Professionelle und sachliche Atmosphäre

10. Oktober 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Cem Özedmir und Claudia Roth nach den Sondierungsgesprächen mit der Union am 10.10.13.
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Nach dem ersten Sondierungsgespräch zwischen Union und Grünen haben die jeweiligen Parteispitzen einen zweiten Termin vereinbart.

Er soll am kommenden Dienstag stattfinden. Sowohl die Generalsekretäre von CDU und CSU, Hermann Gröhe und Alexander Dobrindt, als auch die Grünen-Chefs Cem Özdemir und Claudia Roth betonten, dass die Gespräche in einer „professionellen und sachlichen“ Atmosphäre stattgefunden hätten.

„Es ist nicht so verlaufen, dass man sich nicht wiedertreffen könnte“, sagte Dobrindt. Grünen-Chefin Roth sagte, es seien in dem etwa dreistündigen Gespräch viele Themengebiete noch gar nicht angesprochen worden, beispielsweise der gesamte Bereich der „Gerechtigkeitsfrage“, also Fragen wie Mindestlohn oder Bürgerversicherung. Andere Themen seien lediglich angerissen worden.

„Man sieht, dass das alles nicht so einfach ist, sondern ziemlich kompliziert“, so Roth. Für die zweite Sondierungsrunde sei die Union gebeten worden, sich für den Abend keine weiteren Termine vorzunehmen, damit man dann ausführlicher sondieren und anschließend über den Eintritt in mögliche Koalitionsverhandlungen eine fundierte Entscheidung treffen könnte.

Auch CSU-Generalsekretär Dobrindt sagte, in den Tagen nach dem zweiten Sondierungsgespräch werde eine Entscheidung fallen. Bereits am Montag gibt es ein zweites Sondierungsgespräch mit der SPD. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin