Montag, 06. Juli 2020

Roth bekräftigt Absage an Schwarz-Grün

6. März 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Claudia Roth und die Koalition werden keine Freunde. Foto: Laurence Chaperon

Berlin – Die Vorsitzende der Grünen, Claudia Roth, hat ihre Absage an ein schwarz-grünes Bündnis mit Verweis auf die Unionsdebatte über die Gleichstellung von Homosexuellen bekräftigt.

„Gerade die letzten Tage zeigen wieder, dass Union und Grüne gesellschaftspolitisch immer noch Lichtjahre voneinander entfernt sind“, sagte Roth. „CDU und CSU haben nicht verstanden, dass der liebe Gott auch Lesben und Schwule liebt.“

Obendrein verstärke die Union mit ihrer Politik die soziale Spaltung. „Da kommen wir ganz bestimmt nicht zusammen“, erklärte die Grünen-Chefin. Vor dem Hintergrund des 30jährigen Jubiläums der grünen Bundestagsfraktion an diesem Mittwoch meinte Roth: „Wenn man heute durch die Landschaft fährt und die vielen Windräder sieht, wenn man sieht, dass Männer Händchen halten und heiraten, oder dass ins Staatsbürgerschaftsrecht Bewegung gekommen ist, dann zeigt das, dass die Grünen zur politischen Veränderung beigetragen haben“.

Die Partei habe gesellschaftliche und ökologische Pionierarbeit geleistet, so Roth. (dts Nachrichtenagentur)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin