SPD und Union wollen Koalitionsverhandlungen aufnehmen

17. Oktober 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Alexander Dobrindt und Hermann Gröhe.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Union und SPD wollen Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Das sagten SPD-Chef Sigmar Gabriel und CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe am Donnerstag nach der dritten Sondierungsrunde vor Journalisten.

Der Beschluss innerhalb der SPD-Sondierungsgruppe sei einstimmig getroffen worden, so Gabriel. Die ersten Koalitionsverhandlungen würden „wahrscheinlich am Mittwoch“ stattfinden, so der SPD-Chef. Auf die Frage, ob die Union der SPD beim Thema Mindestlohn entgegengekommen sei, sagte Gabriel, es sei der Union klar, dass eine Koalition ohne die Vereinbarung eines flächendeckenden Mindestlohns von 8,50 Euro „keinen Sinn“ machen würde.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sagte in Bezug auf den Mindestlohn, in der Sondierung seien hierzu keine Verabredungen getroffen worden. Die Positionen seien jedoch bekannt.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin