Montag, 27. September 2021

Tobias Lindner startete neues Veranstaltungsformat „Grüne Akzente“: Gemütliches Beisammensein in entspannter Atmosphäre

13. März 2015 | Kategorie: Landau, Politik regional, Regional

Dr. Tobias Lindner bei der Begrüßung. Im Lauf des Abends fanden sich noch weitere Gäste ein.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Tobias Lindner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) lud am 12. März 2015, zum ersten Mal zu seiner neuen Veranstaltungsreihe „Grüne Akzente – Stammtisch mit Deinem Bundestagsabgeordneten Dr. Tobias Lindner“ ins Caféhaus Akzent ein.

Man wolle sich in entspannter Atmosphäre über aktuelle politische Themen im Bund und im Wahlkreis unterhalten, so Lindner. Der 33-Jährige Bundestagsabgeordnete verfolgt damit die Idee, noch näher beim Bürger zu sein und Jedem, natürlich nicht nur Parteiangehörigen, die Gelegenheit zur Diskussion zu geben.

Gestern Abend war schon einmal ein guter Anfang gemacht. Caféhaus-Betreiber Marco Zuschlag wies die Gäste auf die neue Veranstaltungsreihe hin, die in Zukunft drei bis vier Mal im Jahr stattfinden soll. Lindner selbst stellte sich vor und lud alle Anwesenden dazu ein, mit ihm das Gespräch zu suchen.

Im Lauf des Abends fanden sich einige Leute zusammen, die nicht nur das Grüne Parteibuch haben, sondern vielleicht auch ihren eigenen politischen Standpunkt überprüfen wollten. Lindner wertet die Veranstaltung als Erfolg, zumal zeitgleich ein TTIP-Vortrag in Landau stattfand  und ein Champions League-Spiel übertragen wurde.

Die Themenpalette bezog sich auf aktuelle Themen wie  TTIP, Griechenland, Bildungspolitik, Vermögens-und Mehrwertsteuer und anderes mehr. In der Erbschaftssteuerfrage wünscht sich der Finanzexperte eine „vernünftige“ Besteuerung („in England und USA gibt es höhere Steuern“). Eine Frage der Gerechtigkeit ist für Lindner die Abschaffung der Privilegierung von Betriebsvermögen („Schäuble überarbeitet dies im Moment“). Unter die Lupe nahm er auch das Länderneuverschuldungsverbot und den Investitionsstau im privaten und öffentlichen Bereich. Zur unheitlichen Mehrwertsteuer gab er etliche Beispiele eines Mehrwertsteuersystems, das „einen Wildwuchs  entfaltet“ habe.

Aber neben aller Ernsthaftigkeit kam auch die Entspannung nicht zu kurz. Bei alkoholfreiem Bier und Latte Macchiato erzählte Lindner auch über Gepflogenheiten und Abläufe im Bundestag.

Am Samstag wird Lindner zur Landesdelegiertenversammlung nach Lahnstein reisen, wo die „Ökologische Lebensweise“ im Mittelpunkt steht.

Eine weitere Veranstaltungsreihe nennt sich „Grüne Perspektiven“. Sie soll jeweils im Kreis Südliche Weinstraße, in Landau und Kreis Germersheim stattfinden und sich mit „zukunftsorientierten positiven“ Themen beschäftigen.

So zum ersten Mal am 12. Mai im Alten Kaufhaus zum Thema „Sozialer Wohnungsbau“. Das wird ein Vortrag mit anschließender Diskussion sein. Weitere Termine stehen noch nicht fest. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin