Dienstag, 26. Januar 2021

Thomas Haldenwang wird neuer Verfassungsschutzchef

12. November 2018 | Kategorie: Nachrichten, Politik

Dienstgebäude des Bundesverfassungsschutzes in Berlin.
Foto: bfv

Berlin  – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will Thomas Haldenwang zum Nachfolger des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen machen.

Seehofer habe dem Bundeskabinett vorschlagen, den bisherigen Vizepräsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz zum Präsidenten der Behörde zu ernennen, teilte das Bundesinnenministerium am Montag mit. Entsprechende Berichte hatte es bereits am Wochenende gegeben.

Haldenwang folgt damit auf Maaßen, der in der vergangenen Woche in den einstweiligen Ruhestand versetzt wurde. Haldenwang, Jahrgang 1960, ist seit 2009 Mitarbeiter im Bundesamt für Verfassungsschutz, zunächst als Abteilungsleiter der Zentralabteilung, seit 2013 als Vizepräsident.

Davor hatte er seit 1991 in verschiedenen Bereichen und im Geschäftsbereich des Ministeriums gearbeitet.

„Mir war wichtig, diese Entscheidung mit allen Partnern in der Koalition einvernehmlich zu treffen“, ließ sich Seehofer zitieren. Nur so könne es gelingen, dass sich das Bundesamt für Verfassungsschutz wieder auf seine Kernaufgaben konzentrieren und seine wichtige Rolle umfassend wahrnehmen könne. „Herr Haldenwang ist ein ausgewiesener Fachmann und genau der Richtige für diese Aufgabe“, so Seehofer weiter. (red/dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin