Samstag, 25. September 2021

Merkel will Koalition nicht wegen Maaßen platzen lassen

14. September 2018 | Kategorie: Nachrichten, Politik

Angela Merkel
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zuversichtlich, dass die Große Koalition nicht wegen des Streits um den Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, platzt.

Das sagte sie am Freitag während eines Besuchs in Litauen. „So wichtig die Position des Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz ist, so klar ist auch, dass die Koalition an der Frage eines Präsidenten einer nachgeordneten Behörde nicht zerbrechen wird“, so Merkel.

Ein Streitgespräch zwischen den Spitzen von CDU, CSU und SPD zu diesem Thema war am Donnerstagabend auf kommenden Dienstag vertagt worden. Die SPD verlangt, dass Maaßen gehen muss. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte sich aber noch am Mittwoch hinter den Verfassungsschutz-Chef gestellt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Merkel will Koalition nicht wegen Maaßen platzen lassen"

  1. Peter Müller sagt:

    Wenn ich an Frau Merkel denke, kommt mir immer das Insekt „Gottesanbeterin“ in den Sinn, ich weiß nicht warum, irgendwie komisch.

  2. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Merkel sollte die Koaltion wegen Merkel platzen lassen. Es wäre eine Wohltat für das Land.

Directory powered by Business Directory Plugin