Montag, 23. September 2019

Thomas Gebhart: Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach der Sponeck-Kaserne noch in diesem Jahr vorgesehen

4. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Der Kommandeur der Sponeck-Kaserne, Oberstleutnant Dietmar Hinze, mit Dr. Thomas Gebhart bei einem Besichtigungsrundgang zu den Sanierungsmaßnahmen.
Foto: red

Germersheim – Nach aktuellen Angaben des Ministeriums ist die Installation der Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach der Hans-Graf-von-Sponeck-Kaserne in Germersheim noch in diesem Jahr vorgesehen.

Das erfuhr der CDU-Bundestagsabgeordnete der Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart, der erneut beim Bundesverteidigungsministerium wegen des geplanten Pilotprojekts nachgehakt hatte.

In der aktuellen Mitteilung an Gebhart heißt es: „Bei der Prüfung der Bauunterlagen wurde deutlich, dass zusätzliche Brandschutzmaßnahmen erforderlich sind. Daher ist die bereits vorliegende Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zu ergänzen. Diese ergänzende Untersuchung dauert derzeit noch an. Im Anschluss wird die Ausschreibung veröffentlicht. Die Realisierung der Baumaßnahme ist weiterhin in diesem Jahr vorgesehen.“

Die Initiative, die Dächer der Kaserne für ein Solarprojekt zu nutzen, hatte im vergangenen Sommer der Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile ergriffen. Er hat das Projekt ins Rollen gebracht und Gebhart um Unterstützung in Berlin gebeten.

Dieser hatte sich daraufhin an das Ministerium gewandt und dort offensichtlich einige Überzeugungsarbeit geleistet. Thomas Gebhart dazu: „Es ist sinnvoll, bereits versiegelte Flächen für Energieprojekte zu nutzen. Zudem ist die Investition ein weiterer Pluspunkt bei der langfristigen Sicherung des Bundeswehrstandortes Germersheim.“

Gebhart will in dieser Sache bis zum positiven Abschluss des Projekts am Ball bleiben. Bereits im Jahr 2012 wurde beschlossen, die Dächer der Kaserne im Rahmen des Programms „Erneuerbare Energien im Eigenbetrieb“ im Rahmen eines Pilotprojekts mit PV-Anlagen zu bestücken.  (bl/red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin