Freitag, 07. August 2020

Sanierung der Südpfalz-Kaserne: Gebhart und Brandl: „Wir lassen nicht locker“

1. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Thomas Gebhart und Martin Brandl bei einem Besichtigungstermin in der Südpfalz-Kaserne – damals noch Sponeck-Kaserne – im Juni 2014.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Germersheim –  Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart drängt weiter darauf, dass die notwendige Sanierung der Südpfalz-Kaserne in Germersheim vorankommt.

Lesen Sie dazu auch: Sanierung der Sponeck-Kaserne kommt nicht voran: Baumängel und Koordinationsprobleme verzögern Arbeiten

Wie das Verteidigungsministerium dem Abgeordneten mitteilte, sollen unter anderem durch kürzere Prüfungs- und Genehmigungsverfahren Baumaßnahmen schneller begonnen werden. Dazu, so die Auskunft des Ministeriums vom Juni, liefen in diesen Tagen (Ende Juli/Anfang August) die Gespräche.

„Der Bund hat ein „Sofortprogramm der Bundeswehr zur Sanierung von Kasernen aufgelegt. Fünf Unterkunftsgebäude der Südpfalz-Kaserne wurden in das Programm aufgenommen. Nach Auskunft des Verteidigungsministeriums kann im September 2016 mit dem Abriss und dem Neubau der Unterkunftsgebäude 4 und 5 begonnen werden“, erklärt Gebhart.

Gebhart will zusammen mit seinem „Landtagskollegen Martin Brandl am Ball bleiben und nicht locker lassen.“

Schließlich sei das Land Rheinland-Pfalz durch den Landesbetrieb Bauen maßgeblich für die Umsetzung mit verantwortlich: „Wir drängen drauf, dass sich die Situation in der Südpfalz-Kaserne vor Ort nachhaltig verbessert.“

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin