Mittwoch, 23. Oktober 2019

Tennisclub Jockgrim gewinnt Großen Stern des Sports in Bronze der VR Bank Südpfalz – weitere Vereine ausgezeichnet

16. September 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Sport Regional

Das Vorstandsmitglied der VR Bank Südpfalz Jürgen Büchler (re.) und die Präsidentin des Sportbunds Pfalz Elke Rottmüller (2.v.re.) ehren sieben Sportvereine: Jürgen Schneider (FSV Steinweiler), Sandra Verhoff (TC Erlenbach), Alexander Müller (TV Ottersheim), Klaus Hoffmann (TC Edenkoben), Uwe Natzschka (SKA Rülzheim), Simone Schmitt (TSV Kandel) und Dr. Helmut Schneider (TC Jockgrim).
Foto über VR Bank

Jockgrim – Der Tennisclub Jockgrim ist der diesjährige Gewinner des Vereinswettbewerbs „Sterne des Sports“ der VR Bank Südpfalz.

In einer Feierstunde überreichte das Vorstandsmitglied der Genossenschaftsbank Jürgen Büchler den Großen Stern des Sports in Bronze an den Vorsitzenden des Vereins, Dr. Helmut Schneider, und  an Schatzmeister Michael Fuhr.

Zweiter wurde der Turn- und Sportverein Kandel. Den dritten Platz belegten punktgleich der Tennisclub Grün-Weiß Edenkoben und der Turnverein Ottersheim.

Weiter erhielten einen bronzenen Stern für ihr besonderes Engagement die Shotokan Ryu Karate Do Akademie Rülzheim, der Tennisclub Erlenbach und der Fußballsportverein Steinweiler. „Sie alle haben Werte geschaffen, die in sportlichen Kategorien allein gar nicht ausreichend zu messen sind“, hob Büchler die Arbeit der Vereine hervor. „Es sind solche Spitzenleistungen gesellschaftlichen Engagements, die durch die Sterne des Sports in glänzender Weise gewürdigt werden.“

Quadrolon ins Leben gerufen

„Ich bin total begeistert“, freute sich Fuhr, der die Bewerbung für den Tennisclub Jockgrim eingereicht hat, über den ersten Platz und die Siegprämie von 1.500 Euro. Um mehr Bürger der Gemeinde auf sich aufmerksam zu machen, hat der Tennisclub gemeinsam mit weiteren Vereinen im Ort den Jockgrimer Quadrolon ins Leben gerufen. Die teilnehmenden Teams messen sich in vier Sportarten, Tennis, Tischtennis, Bogenschießen und Boule, und ermitteln die Siegermannschaft.

Eine tolle Kooperation, war sich die Jury einig, die zeigt, wie man über die eigentliche Sportart hinaus begeistern und auf seine Vereinsarbeit aufmerksam machen kann. Fuhr berichtete von einer sehr guten Resonanz in der Bevölkerung – sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Zuschauern.

Kandel: Fit ab 60

„Fit ab 60!“ lautet das Motto, unter dem der Turn- und Sportverein Kandel ältere Menschen aktiv in das Vereinsleben und in gesellschaftliche Aktivitäten einbindet. Besonders die Frauengymnastikgruppe hob der Verein in seiner Bewerbung hervor, die über den Sport hinaus vielfältige Aktionen unternimmt.

Die Übungsleiterin der Damengymnastikgruppe und zweite Vorsitzende des Vereins Simone Schmitt berichtete, dass sich zwischenzeitlich die Anzahl der Teilnehmerinnen verdoppelt hat und eine Teilnehmerin mit Behinderung von der Gruppe hervorragend integriert werden kann. Gemeinsam mit der Abteilungsleiterin Turnen, Claudia Bischoff, und zwei Mitgliedern der Sportgruppe nahm Schmitt die Auszeichnung und 1.000 Euro entgegen.

Punktgleich auf Platz drei bewertete die Wettbewerbsjury, der neben den Vorsitzenden der südpfälzischen Sportkreise der Leiter der Sportredaktion der Rheinpfalz, Thomas Cattarius, sowie von der VR Bank Südpfalz Vorstandsmitglied Clifford Jordan und Ralf Horder angehörten, den Tennisclub Grün-Weiß Edenkoben und den Turnverein Ottersheim.

Tennisclub Edenkoben: Verein verjüngt

Der Tennisclub geht seit drei Jahren neue Wege, um Kinder und Jugendliche zum Sport im Allgemeinen und ganz besonders für Tennis zu begeistern. Drohte doch der Verein zu überaltern, wurde mit neuen Trainern und engagierten Mitgliedern, allen voran dem Vereinsvorsitzenden Thomas Rembold, ein „Tenniskinderland“ geschaffen, erläuterte der zweite Vorsitzende des Clubs Klaus Hoffmann. Aus drei Trainingsgruppen wurden mittlerweile 13. „Ohne Jugend geht nichts – ohne diesen Grundstock kann kein Verein bestehen“, ist TCE-Jugendwart Peter Nagel überzeugt.

Turnverein Ottersheim: Selbstverteidigungskurs für Frauen

Der Turnverein Ottersheim gründete 2018 die Abteilung „Kampfsport und Selbstverteidigung“ und bot sogleich einen Selbstverteidigungskurs für Frauen an. „Auch Nichtmitglieder konnten teilnehmen“, berichtete der erste Vorsitzende des Turnvereins Alexander Müller. Besonders speziell nannte er die Abschlussprüfung bei der die Kursteilnehmerinnen von ihnen unbekannten Personen unter realen Bedingungen angegriffen wurden. Das kam gut an, so dass bereits der nächste Kurs geplant ist.

Drei weitere Sterne für Rülzheim, Erlenbach und Steinweiler 

Mit der Shotokan Ryu Karate Do Akademie Rülzheim, dem Tennisclub Erlenbach und dem Fußballsportverein Steinweiler konnten sich drei weitere Vereine für einen „Stern in Bronze“ qualifizieren. Alle Vereine erhielten zu ihrem Stern einen Geldpreis von je 250 Euro. Mit dem Titel „Karate Kids – der Weg zu einer starken Persönlichkeit“ hat sich der Rülzheimer Kampfsportverein für die Sterne des Sports beworben.

Der Weg beginnt mit Frühförderung und ein Training kombiniert aus Karate, Koordination, Motorik, Gleichgewicht, Kraft, Disziplin und Respekt führen zum Ziel. „Der Sport ist das eine – Spirit und Respekt das andere, was unseren Karatesport ausmacht“, betonte Uwe Natzschka, Assistent des Vereinsvorstands.

Um den Kindern und Jugendlichen in der 750 Einwohnergemeinde einen Anlaufpunkt zu bieten, um gemeinsam Sport zu machen, betreibt auch der Tennisclub Erlenbach eine sehr engagierte Jugendarbeit. Schon mit 3,5 Jahre können die Kinder mit der Ballschule beginnen und werden bis zum 18. Lebensjahr mit Tennistraining gefördert. „Von den 200 Mitgliedern sind 57 Kinder und Jugendliche – also mehr als jedes vierte,“ so das Vorstandsmitglied Sandra Verhoff stolz. „Wir möchten die Jugendarbeit im Ort über den Sport hinaus stärken und dadurch auch die Eltern entlasten.“

Der Fußballsportverein Steinweiler richtete in diesem Jahr bereits zum dritten Mal das Jahresfest für geistig und körperlich schwerbehinderte Menschen aller Einrichtungen der Südpfalz aus. Wieder galt es 100 Personen zu betreuen, zu bewirten und zu unterhalten.

Die Steinweilerer Fußballer hatten sich etwas Besonderes einfallen lassen und bauten ein Fußballgolf mit sieben Stationen auf. „Die Siegerehrung am Ende des Tages macht Vieles mit uns“, so der Beisitzer im Fußballsportverein Jürgen Schneider, der gemeinsam mit seiner Frau Initiator dieser Veranstaltung ist. „Immer mehr Ehrenamtliche bieten an, uns bei der Ausrichtung des Festes zu unterstützen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.“

Elke Rottmüller, Präsidentin des Sportbunds Pfalz, genoss es sichtlich, dass das besondere Engagement der Sportvereine durch die VR Bank Südpfalz eine öffentliche Bühne bekam und große Wertschätzung erfuhr. Sie dankte den Sportvereinen und munterte die Preisträger auf, ihre besondere Arbeit weiterzuführen.

Ihr besonderer Dank galt auch der Genossenschaftsbank, die den Wettbewerb seit 16 Jahren ausrichtet. „Die VR Bank Südpfalz zeigt große Verbundenheit zur Region und dass ihr die Vereine am Herzen liegen.“

Sehr stolz darüber, dass gleich sechs der sieben südpfälzischen Sterne des Sports aus dem Landkreis Germersheim kamen war der Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler. „Sie leisten für unsere Gesellschaft einen unverzichtbaren Beitrag“, lobte er das ehrenamtliche Engagement der Anwesenden und forderte auf: „Machen Sie weiter so!“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin