Freitag, 22. November 2019

Studie belegt Dominanz von USA und China bei Künstlicher Intelligenz (KI)

15. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Wirtschaft

Deutschland hinkt in vielen digitalen Bereichen weit hinterher.
Foto: Pfalz-Express (Vortrag Prof. Rombach -> zum Artikel.

Berlin  – Passend zur KI-Strategie der Bundesregierung hat die Konrad-Adenauer-Stiftung einen Vergleich ähnlicher Länderinitiativen angestellt.

Das Ergebnis: Die USA und China liegen mit Abstand vorn.

Europa riskiere, „sich mit gewachsenen Strukturen in der Grundlagenforschung und dem Konzept der Industrie 4.0 zwar weiter zu spezialisieren, jedoch zu eng auf fertigungsindustrielle Aspekte zu fokussieren“, schreiben die Experten in ihrem „Vergleich nationaler Strategien zur Förderung von Künstlicher Intelligenz“.

Zudem kritisieren die Autoren das Zusammenspiel von Hochschulen und Unternehmen: „Im Vergleich zu den USA, wo die Durchlässigkeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft über Jahrzehnte gewachsen ist, gelingt es Europa bisher jedoch nur sehr bedingt, diese Durchlässigkeit zu erzielen, ganz zu schweigen zu skalieren.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin