Dienstag, 07. Dezember 2021

Steinweiler: Russland-Ukraine-Konflikt interessiert

22. Januar 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Fundierte Kenner der Situation in der Ukraine: Die MdB Bernhard Kaster und Xaver Jung.

Fundierte Kenner der Situation in der Ukraine: Die MdB Bernhard Kaster und Xaver Jung.

Steinweiler – Auf großes Interesse ist eine Veranstaltung des südpfälzischen Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) gestern Abend (21. Januar) in Steinweiler gestoßen.

Er hatte ins katholische Pfarrzentrum zu einer Veranstaltung über den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine eingeladen.

Der Bundestagsabgeordnete Bernhard Kaster beleuchtete dabei als Vorsitzender der deutsch-russischen Parlamentariergruppe im Bundestag die Hintergründe und die aktuelle Situation in Russland.

Er warb ausdrücklich dafür, die Gesprächskanäle zu Russland offen zu halten. Das Minsk II-Abkommen mit seinen 13 Punkten müsse umgesetzt werden. Es brauche eine diplomatische Lösung für den Konflikt.

Sein Bundestagskollege Xaver Jung, Mitglied in der deutsch-ukrainischen Parlamentariergruppe im Bundestag und Kenner des Landes, schilderte die derzeitige Lage in der Ukraine.

Die Menschen hätten schwer zu leiden. Man müsse der Ukraine helfen, besser auf die Füße zu kommen. Ein großes Problem sei jedoch die weit verbreitete Korruption im Land.

Der Hausherr, Steinweilers Bürgermeister Michael Detzel, und Thomas Gebhart wünschten sich eine friedliche Lösung für den Konflikt. Der brüchige Waffenstillstand dürfe jedoch nicht glauben lassen, dass der Konflikt gelöst sei. Alle diplomatischen Möglichkeiten müssten genutzt werden.

Steinweiler Ukraine Veranstaltung Xaver Jung - Thomas Gebhart - Bernhard Kaster

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin