Dienstag, 20. Oktober 2020

Stand 27. März: Coronavirus: Sieben weitere Infektionen in der Südwestpfalz

28. März 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Kreishaus Südwestpfalz in Pirmasens
Foto: Kreisverwaltung

Südwestpfalz. Im Bereich des Gesundheitsamtes Südwestpfalz sind sieben weitere bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bekannt geworden. Damit beträgt dort Stand 27. März 2020 die Gesamtzahl der nachgewiesenen Fälle 54.

Weiterhin haben Pirmasens zwölf betroffene Personen zu verzeichnen, die Verbandsgemeinde (VG) Hauenstein eine, die VG Pirmasens-Land zwei, die VG Rodalben einen und die VG Waldfischbach-Burgalben drei. Aus Zweibrücken sind jetzt neun Fälle bekannt, darunter vier zusätzliche. Nachdem jeweils einer dazukam, sind aus der VG Dahn nun sechs, der VG Thaleischweiler-Wallhalben zwölf und der VG Zweibrücken-Land acht Fälle gemeldet.

Das Gesundheitsamt empfiehlt weiterhin Rückkehrern aus Risikogebieten zwei Wochen in häusliche Quarantäne zu gehen, unabhängig davon ob Symptome vorhanden sind oder nicht. Wie bislang werden insbesondere Rückkehrer die Symptome entwickeln, gebeten sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt oder (in der Südwestpfalz) der „Corona-Hotline“ 06331/809-750 in Verbindung zu setzen.

Hinweis der Kreisverwaltung
Auf der Internetseite www.lkswp.de/corona-info [https://www.lksuedwestpfalz.de/buergerservice/abteilungen/gesundheitswesen/infos-zum-coronavirus/] sind aktuelle Informationen des Landkreises zum Thema Coronavirus zu finden sowie unter der (zusätzlichen) Telefon-Hotline 06331/809-700 bei weiteren Fragen zu erhalten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin