Sonntag, 25. Oktober 2020

Coronavirus SARS-CoV-2 Stand 1. April: Elf neue Infektionen in der Südwestpfalz

2. April 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Kreishaus Südwestpfalz in Pirmasens
Foto: Kreisverwaltung

Südwestpfalz. Der Mitteilung der Landkreisverwaltung zufolge haben sich am 1. April 2020 in der Südwestpfalz elf weitere Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bestätigt. Die Gesamtzahl der positiv Getesteten beträgt nun 87.

Konstant blieb die Zahl der festgestellten Infizierten mit Wohnort in der Verbandsgemeinde (VG) Hauenstein bei sechs und in der VG Thaleischweiler-Wallhalben bei 15. In Pirmasens sind zwei Betroffenen mehr zu verzeichnen, damit sind es jetzt 17, in Zweibrücken 15, drei zusätzliche und in der VG Dahner Felsenland dreizehn, zwei weitere.

Jeweils eine zusätzliche betroffene Person ist in der VG Pirmasens-Land zuhause, wo die Gesamtzahl nun drei beträgt, in der VG Rodalben mit zwei, in der VG Waldfischbach-Burgalben mit sieben und in der VG Zweibrücken-Land mit neun. Den positiv Getesteten war zuvor im „Corona-Testzentrum“ der Südwestpfalz in Höhfröschen (VG Thaleischweiler-Wallhalben) ein Abstrich entnommen worden. Gestern fanden sich dort nach vorangegangener Beratung über die „Corona-Hotline“ 62 Probanden ein.

Das Gesundheitsamt Südwestpfalz empfiehlt weiterhin allen die Symptome entwickeln, sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt oder der landesweiten Hotline unter 0800-99.00.400 in Verbindung zu setzen, Bürgern der Südwestpfalz mit der „Corona-Hotline“ unter 06331/809-750.

Auf diesen Wegen sei gewährleistet, dass Abstrich-Termine einfach und zeitnah vergeben werden können und gleichzeitig verantwortungsbewusst mit Personal und Material umgegangen werde, wird betont. (Werner G. Stähle)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin