Samstag, 28. November 2020

Spitzenkandidat der Freien Wähler wirft hin: Adenauer-Enkel kehrt zur CDU zurück

27. März 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Stephan Werhahn hat genug von den Freien Wählern und wechselt zurück zur CDU. Foto:www.freiewaehler.eu

München – Die Freien Wähler müssen sich für die Bundestagswahl einen neuen Spitzenkandidaten suchen.

Der Adenauer-Enkel Stephan Werhahn, der erst im Dezember als Spitzenkandidat nominiert worden war, hat gegenüber der Partei seinen Austritt erklärt und ist zur CDU zurückgekehrt. Der „Bild-Zeitung“ sagte Werhahn: „Ich habe mir diesen Schritt nicht leicht gemacht.“ Aber er habe von seinem Großvater gelernt, dass „wenn ein einmal eingeschlagener Weg sich als Fehler erweist, man in der Lage sein muss, umzukehren, um sein Ziel auf einem anderen Weg zu erreichen“.

Hintergrund seines Rückzugs bei den Freien Wählern sind interne Auseinandersetzungen über den Kurs der Partei. Wehahn sagte weiter, dass er Mitglied der CDU in Baden-Württemberg werde. „Wir freuen uns über jedes Mitglied, das in unserer CDU mitmachen möchte und seinen Beitritt erklärt. Das gilt selbstverständlich auch und sogar in besonderer Weise für den Enkel Konrad Adenauers, wenn er in die CDU zurückkehrt“, sagte der baden-württembergische CDU-Chef Thomas Strobl.

Mitte vergangenen Jahres war Werhahn nach 40 Jahren Mitgliedschaft aus der CDU ausgetreten und hatte sich den Freien Wählern angeschlossen. (dts Nachrichtenagentur)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin