Donnerstag, 18. Juli 2024

Speyer: Umgestaltung der Hafenstraße und der Uferpromenade beginnt

29. September 2020 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Rhein bei Speyer
Foto: Pfalz-Express

Speyer – Noch in dieser Woche beginnt der erste Bauabschnitt zur Umgestaltung der Hafenstrasse zwischen der Straße Am Heringsee und dem Ziegelofenweg und der funktionalen und gestalterischen Aufwertung der Uferpromenade.

In diesem ersten Bauabschnitt will die Stadt Speyer bis Ende des Jahres 2020 die Uferpromenade vom Pegelhaus bis zur Hafenstraße 34 entlang des Rheinufers ausbauen und den Teilabschnitt der Hafenstraße zwischen den Häusern Nr. 39 und 43 sanieren.

Die geplante Oberflächengestaltung der Uferpromenade entspricht der bereits fertiggestellten wassergebundenen Decke im Bereich des neuen Parks am Rheinufer auf dem Gelände der Alten Ziegelei. Außerdem wird die Hafenstraße zwischen Haus Nr. 43 und Nr. 46 in Asphaltbauweise hergestellt. Die Entwässerung erfolgt nach der Neugestaltung über eine Natursteinrinne, die südlich der Fahrbahn ausgebaut wird. Die vorhandenen und neuen Baumquartiere werden mit einem Stahlband eingefasst.

In einem weiteren Bauabschnitt im Jahr 2021 soll dann der Bereich zwischen der Villa und der Einmündung Hafenstraße/Am Heringssee folgen. Die Asphaltdecke der Hafenstraße wird im Rahmen dessen eine Beschichtung erhalten, die sich farblich an der wassergebundenen Decke der Uferpromenade orientiert.

Ebenfalls im nächsten Jahr soll dann der Ausbau des Kreuzungsbereichs Hafenstraße/Am Heringssee mit einer Überquerungshilfe inklusive des barrierefreien Ausbaus der Bushaltestelle Hafenstraße erfolgen. Danach wird noch die Fahrbahn der Franz-Kirrmeier-Straße bis zum Ziegelofenweg saniert.

Im Zuge der geplanten Maßnahmen werden auch die Stadtwerke und die Entsorgungsbetriebe Speyer Instandsetzungen an ihren Leitungsnetzen vornehmen. Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro, wovon rund 1,8 Millionen auf die Stadt entfallen.

Über die weiteren Bauabschnitte will die Stadt zu gegebener Zeit informieren.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen