Freitag, 05. Juni 2020

Speyer: Notorischer Navi-Dieb geschnappt

13. August 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Polizist mit Handschuhen und Handschellen in der Hand

Symbolbild: Pfalz-Express

Speyer – Nachdem ein 33-jähriger Mann in einer ATU-Filiale in Hockenheim Navigationsgeräte und Ladestationen entwendet hatte, hatte die dortige Filialleitung intern Warnmeldungen an alle Filialen im Umkreis versandt.

In der Speyerer Filiale „Im Geisenhorn“ wurde der Mann am Freitag anhand der Beschreibung aus Hockenheim wiedererkannt und beobachtet, wie er sich an einem verschlossenen Schrank mit den Navis aufhielt.

Beim Verlassen sollte er angehalten werden. Da er nicht stehen blieb, hielt ein Mitarbeiter den Beschuldigten am Rucksack fest. Dagegen wehrte der Mann sich massiv, konnte aber weiter festgehalten werden, bis die Polizei eintraf. Verletzt wurde niemand.

Bei der Durchsuchung des Rucksacks fanden die Beamten fünf Navis im Gesamtwert von 649,95 Euro. Des Weiteren befanden sich Aufbruchwerkzeug und fünf Google-Maps-Ausdrucke, Ost-Deutschland betreffend, in dem Rucksack, die alle dortigen ATU-Filialen umfassten. Die Filialen waren markiert und teilweise abgehakt.

In dem auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellten Auto des Mannes wurden vier Umzugskartons mit elektronischen Auto- und Fahrradzubehör (originalverpackt), ein Laptop, und eine Festplatte gefunden und sichergestellt.

Laut Speyerer Filialleiter habe der Regionalleiter Deutschland Ost mitgeteilt, dass dort in den letzten ein bis zwei Wochen zahlreiche Navis gestohlen wurden. Der Schaden belaufe sich auf rund 10.000 Euro.

Bei der Wohnungsdurchsuchung des Beschuldigten in Delmenhorst wurde weiteres Diebesgut gefunden. Er kam in die JVA Frankenthal.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin