Maximiliansau: Dreisten Handy-Dieb geortet und geschnappt

3. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Maximiliansau  – Schlecht erwidert hat ein 22-Jähriger die Hilfsbereitschaft eines 53 Jahre alten Mannes in Maximiliansau.

Der 53-jährige Wörther wurde auf dem Nachhauseweg in der Straßenbahn von dem jungen Mann angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Der 22-Jährige schilderte seine schlechte finanzielle Situation, woraufhin ihm sein Gesprächspartner – in Wörth angekommen – einen Kaffee spendierte.

Der Jüngere nutzte die herzliche Art des Älteren aus und bat ihn, einen wichtigen Anruf nach Rumänien von dessen Handy tätigen zu dürfen. Statt jedoch den Anruf zu machen, rannte der Täter mit dem Smartphone davon. Er konnte auch zunächst nicht mehr von der sofort alarmierten Polizei gefunden werden.

Der bestohlene Wörther allerdings ortete sein Smartphone von seinem heimischen Computer aus metergenau – und konnte den Fluchtweg des Täters live am Bildschirm mitverfolgen.

So gelang es, den 22-Jährigen kurze Zeit nach der Tat von der ebenfalls in die Fahndung eingebundene Polizei Karlsruhe im Stadtzentrum von Karlsruhe festzunehmen, als dieser gerade einen Handy-Shop betrat. Er hatte das gestohlene Handy dabei. Es wurde sichergestellt und rechtmäßigen Besitzer wieder übergeben.

Den Handy-Dieb erwartet nun ein Strafverfahren. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin