Montag, 14. Oktober 2019

Speyer: Detektive und Maya als Zugpferde – Historisches Museum der Pfalz wieder Besuchermagnet

3. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Eingangsbereich der Maya-Ausstellung. Foto: Historisches Museum der Pfalz /Carolin Breckle

Eingangsbereich der Maya-Ausstellung.
Foto: Historisches Museum der Pfalz/Carolin Breckle

Speyer – Mehr als 160.000 Besucher lautet für das Historische Museum der Pfalz die Bilanz des Jahres 2016. Damit zählt es erneut zu den nur 5,1 % der deutschen Museen, die mehr als 100.000 Besucher im Kalenderjahr verzeichnen.

Seit dem 2. Oktober zeigt das Speyerer Museum die kulturhistorische Ausstellung „Maya – Das Rätsel der Königsstädte“, die bisher von rund 40.000 Besuchern gesehen wurde.

Maßgeblich mitbestimmt hat die Erfolgsbilanz des Jahres 2016 auch die Familien-Ausstellung Detektive, Agenten & Spione, die zwischen Oktober 2015 und Juli 2016 rund 110.000 kleine und große Krimi-Fans in Speyer besuchten.

Bis zum 3. April in Speyer zu Gast war die vom Kinderhilfswerk Plan ins Leben gerufene Erlebnisausstellung „Weil wir Mädchen sind“ – Mädchenwelten in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Seit dem 12. November dokumentiert die Fotoausstellung „Weltbühne Speyer. Die Ära der großen Staatsbesuche“ Großereignisse der Ära Kohl. Viele Besucher der Sonderausstellungen nutzen den Museumsaufenthalt aber auch dazu, die ständigen Sammlungen des Museums zu den Themenbereichen Urgeschichte, Römerzeit und Neuzeit sowie den Domschatz und das Weinmuseum zu besichtigen.

Bischof Anton Schlembach, Papst Johannes Paul II. und Bundeskanzler Helmut Kohl am 4.5.1987 in Speyer. Foto: Bettina Deuter

Bischof Anton Schlembach, Papst Johannes Paul II. und
Bundeskanzler Helmut Kohl am 4.5.1987 in Speyer.
Foto: Bettina Deuter

Richard Löwenherz und Robin Hood kommt

Für das Jahr 2017 stehen in Speyer vor allem zwei neue Großprojekte an: mit „Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener“ knüpft das Historische Museum der Pfalz ab dem 17. September 2017 an die erfolgreiche Sonderausstellung “Die Salier“ an und erzählt die Geschichte der großen Herrscher des Mittelalters weiter.

Knapp acht Wochen später startet mit „Robin Hood“ eine interaktive Ausstellung des Jungen Museums, die ab dem 12. November 2017 kleine Besucher und Familien in die Welt des 12. Jahrhunderts entführt.

Die Ausstellung „Maya – Das Rätsel der Königsstädte“ ist noch bis zum 23. April 2017 in Speyer zu sehen, ebenso wie die „Weltbühne Speyer“, für die erst am 24. September 2017 der Vorhang fällt.

Informationen über die aktuellen und kommenden Ausstellungen im Historischen Museum der Pfalz in Speyer finden sich online auf www.museum.speyer.de und auf www.facebook.com/Museum.Speyer.

Das Museum ist regulär dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr und an allen Feiertagen geöffnet.

Plakat zur Löwenherz-Ausstellung. Gestaltung: Lisa-Marie Malek, Foto: Dennis Gilbert

Plakat zur Löwenherz-Ausstellung.
Gestaltung: Lisa-Marie Malek, Foto: Dennis Gilbert

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin