Montag, 14. Oktober 2019

Bilanz 2015: Historisches Museum der Pfalz meldet erfreuliche Besucherresonanz

13. Januar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Foto: vhs-Rheinzabern

Foto: vhs-Rheinzabern

Speyer – Mit 252.537 Besuchern war das Jahr 2015 für das Historische Museum der Pfalz eines der erfolgreichsten Jahre der Vergangenheit.

“Besucherzahlen dieser Größenordnung, sieht man sonst nur von den Landesmuseen.

Allein die Titanic-Schau zog zwischen Dezember 2014 und Juli 2015 rund 202.000 Museumsgänger nach Speyer.

Als die Ausstellung am 26. Juli 2015 nach vierwöchiger Verlängerung ihre Tore schloss, übertraf sie mit 52,7 Prozent Erstbesuchern aller Altersklassen, 800 Gruppenführungen, einem ausgebuchten Begleitprogramm und 71 Kindergeburtstagen, die im Rahmen der Ausstellung gefeiert wurden, alle Erwartungen.

Aber auch die Sonderausstellungen in den Sammlungen des Historischen Museum der Pfalz begeisterten das Publikum.

Um den Erfolgskurs fortzusetzen will das Museum auch künftig sowohl kulturinteressierte Erwachsene als auch Familien mit Kindern und Schulklassen ansprechen.

Gerade bei der laufenden Ausstellung „Detektive, Agenten & Spione“ sei es gelungen, sowohl dem jüngeren als auch dem erwachsenen Museumspublikum einen spannenden Rundgang zu bieten.

Foto: Detektive_Mitmachstation

Foto: Detektive_Mitmachstation

Erwachsenen Krimifans biete die Schau viele Originalexponate aus der Welt der Spionage und gebe Einblick in die Ereignisse hinter den Exponaten.

Junge Spürnasen wiederum könnten selbst in die Rolle eines Ermittlers schlüpfen, Spuren suchen, Geheimschriften entwickeln oder den Geschicklichkeitsparcour im Lasertunnel meistern.

2016 will das Museum mit der Schau „Maya – Das Rätsel der Königsstädte“ an die Erfolge der großen kulturhistorischen Sonderausstellungen anknüpfen.

Ab Herbst 2016 wird das Historische Museum der Pfalz mit der Foto-Ausstellung „Weltbühne Speyer“ an die Ära der 80er und 90er Jahre erinnern, als alle internationalen Staatschefs von Chirac und Thatcher bis Bush und Gorbatschow auf Einladung von Helmut Kohl zu Gast in Speyer waren.

Foto: Loewenherz

Foto: Loewenherz

Das Haus ist Dienstags bis Sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Homepage: www.museum.speyer.de.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin