Mittwoch, 23. Oktober 2019

SPD-Abgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund zur neuen Beauftragten für Bürger und Polizei gewählt

13. Dezember 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Politik regional, Politik Rheinland-Pfalz, Regional, Rhein-Pfalz-Kreis, Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz
Barbara Schleicher-Rothmund: "„Ich danke dem rheinland-pfälzischen Landtag für die Entsendung in das Gremium und freue mich auf die anstehenden Aufgaben!“

Barbara Schleicher-Rothmund

Rheinzabern/Mainz – Die SPD-Abgeordnete aus dem Kreis Germersheim, Barbara Schleicher-Rothmund, ist am Mittwoch mit breiter Mehrheit zur künftigen Bürgerbeauftragten von Rheinland-Pfalz und zur Beauftragten für die Landespolizei gewählt worden.

Barbara Schleicher-Rothmund ist 58 Jahre alt, verheiratet und Mutter zweier Kinder. Die Diplom-Übersetzerin für Spanisch und Arabisch wohnt in Rheinzabern und ist seit 2001 Mitglied des Landtags. Seit 2014 ist sie Vizepräsidentin des rheinland-pfälzischen Landtags.

Schleicher-Rothmund wird im Mai 2018 Dieter Burgard ablösen, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Mit Barbara Schleicher-Rothmund werde eine „sehr engagierte und fachlich versierte Frau“ Bürgerbeauftragte werden, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer. „Wer sich von Behörden nicht ausreichend oder zufriedenstellend behandelt fühlt, wird mit ihr genau die richtige Kontaktperson finden: Nicht Behördensprech oder bürokratische Formulierungen sind ihre Welt, sondern lebensnahe Sprache zeichnet sie aus.“

Schleicher-Rothmund sei eine Politikerin, der der enge Kontakt zu den Bürgern wichtig sei. Ihr werde es gelingen, so oft wie möglich im Sinne der Bürger bei Behörden oder Ämtern Veränderungen anzustoßen, so Schweitzer. „Die hohe Zahl an Eingaben von Bürgern und Polizisten unterstreicht, wie wichtig das Amt ist. Als SPD-Fraktion gratulieren wir ihr sehr herzlich zur Wahl.“

Das Amt des Bürgerbeauftragten gibt es in Rheinland-Pfalz seit 1974. Seit dem 1. Mai 2017 ist auch die Beschwerdestelle für die Kinder- und Jugendhilfe bei der Ombudsperson des Bürgerbeauftragten angesiedelt.

Die Amtszeit des Bürgerbeauftragten beträgt acht Jahre. Rheinland-Pfalz war eins der ersten Bundesländer, in der das Amt des Bürgerbeauftragten eingerichtet worden ist; viele Bundesländer sind nachgefolgt.

Willius-Senzer: Hohes Vertrauen

Die Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Cornelia Willius-Senzer, gratulierte ebenfalls und sagte, Schleicher-Rothmund werde das wichtige Amt der Bürgerbeauftragten des Landes mit der „gebotenen Würde und Ernsthaftigkeit“ ausüben.

„Die Menschen in Rheinland-Pfalz können sich darauf verlassen, dass sich die neue Bürgerbeauftragte in bewährter Manier unabhängig, überparteilich und mit großer Sorgfalt mit den an sie herangetragenen Anliegen befassen wird“, so Willius-Senzer.

Das klare und fraktionsübergreifende Votum des Landtags verdeutliche, dass Schleicher-Rothmund über die Koalitionsgrenzen hinweg hohes Vertrauen genieße. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "SPD-Abgeordnete Barbara Schleicher-Rothmund zur neuen Beauftragten für Bürger und Polizei gewählt"

  1. Demokrat sagt:

    Nach meiner Meinung ein wirklich schöner Vorruhestandsposten.
    Probleme anhören, ablegen, hübsch beantworten und mit Sicherheit den Bürgern nicht helfen.
    Landkreise abklappern und sinnlose Bürgersprechstunden abhalten.
    Alles schön verwalten und archivieren für die Nachwelt.
    Herzlichen Glückwunsch zur Wahl!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin