Freitag, 18. Oktober 2019

Solarpark Westheim von „Neue Energie VG Lingenfeld GmbH“ übernommen

20. Mai 2014 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region

Offizielle Übergabe des Solarparks an NEL (v.li.): Geschäftsführer Rüdiger Butz, Ingrid Allbrecht, 1. Beigeordnete Westheim, Inge Volz, Bürgermeisterin Westheim, Geschäftsführerin Sabine Kuhlus, Frank Leibeck, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lingenfeld, Rene Chassein, Vorstandsvorsitzender der Pfalzwerke AG.
Foto: v. privat

Westheim – Bürgermeister Frank Leibeck und der Vorstandsvorsitzender der Pfalzwerke AG, Rene Chassein, haben gemeinsam mit der Ortsbürgermeisterin Inge Volz, der Beigeordneten Ingrid Albrecht und den beiden Geschäftsführern der „Neuen Energie VG Lingenfeld GmbH“, Sabine Kuhlus und Rüdiger Butz, den Solarpark Westheim offiziell durch die Energiegesellschaft „Neue Energie VG Lingenfeld GmbH“ (NEL) übernommen.

Nachdem die Ortsgemeinderäte von Freisbach, Lingenfeld, Lustadt, Schwegenheim, Weingarten, Westheim und der Verbandsgemeinderat Lingenfeld dem Kauf des Solarpark mehrheitlich zugestimmt hatten, wurde der Solarpark zum 1. April 2014 durch die NEL gekauft.

Der Solarpark besteht aus 11.800 Solarmodulen und hat eine installierte Leistung von 2.950 kWp. Damit können jährlich ca. 3.000.000 kWh Strom produziert werden. Dies ist ausreichend, um bilanziell den Jahresstrombedarf von etwa 800 Haushalten zu decken. Die CO2 Ersparnis beträgt ca. 1.600 t/a.

„Damit leistet die VG Lingenfeld mit allen Ortsgemeinden einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende“, so Frank Leibeck. (iv/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Solarpark Westheim von „Neue Energie VG Lingenfeld GmbH“ übernommen"

  1. Hans Gob sagt:

    Der Solarpark Westheim ist eine hervorragende Investition. Hier hat der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lingenfeld, Frank Leibeck, seine fachliche Kompetenz eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin